Angebote

Sozialberatung (nicht nur) für Migrantinnen und Migranten

Qualifizierungsangebot für ehrenamtlich Tätige sowie Beraterinnen und Berater aus Migrantenvereinen und muttersprachlichen Gemeinden

Die Fortbildungsreihe richtet sich an Ehrenamtliche, Beraterinnen und Berater aus Migrantenvereinen und muttersprachlichen Gemeinden sowie Interessierte.

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich und Interessierte können jederzeit neu dazu kommen.

Themen und Termine im 2. Halbjahr 2017:

Soziales

Dienstag, 12.9.2017, 16.00 bis 19.00 Uhr

Angebote des Jobcenters und der Migrationsberatungsstellen

Arbeitslosengeld 2 – wie funktioniert das? Welche Ansprüche und Pflichten gibt es? Diese Fragen werden im ersten Teil des Nachmittags erörtert. Im Anschluss stellt Infrau e. V. die Angebote der Migrationsberatungsstelle vor.

Referentinnen:

Barbara Onuk – Jobcenter Frankfurt a. M.

Pantoula Vagelakou – Infrau e. V.

 

Kinder und Familie

Dienstag, 24.10.2017, 16.00 bis 19.00 Uhr

Schwanger … was nun?

An diesem Nachmittag werden Beratungs- und Unterstützungsangebote für Schwangere, Mütter und Frauen vorgestellt.

Referentinnen:

Nicola Küpelikilinc, Babylotsen – Kinderschutzbund Frankfurt a. M.

Christine Lühn, Sozialdienst Kath. Frauen Frankfurt a. M.

               

Älterwerden

Dienstag, 14.11.2017, 16.00 bis 19.00 Uhr

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Der Übergang zwischen Arbeit und dem Ruhestand birgt Risiken und Chancen. Welche Möglichkeiten gibt es? Wie lässt sich die Zeit kreativ nutzen? Diesen Themen stellen wir uns im ersten Teil des Nachmittags. Was ist zu beachten, wenn man sich zur Rente noch etwas hinzu verdienen möchte? Antworten zu dieser Frage gibt es im Anschluss.

Referentinnen:

Gabriele Scholz-Weinrich, Sozialgerontologin

Christa Funk, Versicherungsamt Stadt Frankfurt a. M.

 

Handwerkszeug für die ehrenamtliche Beratung

Dienstag, 12.12.2017, 16.00 bis 19.00 Uhr

Konstruktive Konfliktbearbeitung

Ein Wort ergibt oft das andere, Konflikte entstehen schnell und können die Zusammenarbeit erschweren. An diesem Nachmittag werden Strategien und Wege gezeigt, Konflikte zu lösen und im besten Fall zu vermeiden. Eine gemeinsame Veranstaltung des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten mit der Katholischen Erwachsenenbildung Frankfurt a.M. und dem Caritasverband Frankfurt e.V.

Referentin:

Karina Hagemann – Trainerin des Verbands deutscher Wirtschaftsingenieure

 

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Katholischen Erwachsenenbildung, Caritas Frankfurt e. V. und dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten.

 

Hinweise zum Angebotszeitraum:

Die Fortbildungen finden an vier Dienstagen, jeweils von 16 bis 19 Uhr statt

Downloads

Adresse

Haus am Dom

Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: hausamdom@bistum-limburg.de
Telefon: 069-80087180
Web: http://www.hausamdom-frankfurt.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück