Angebote

Dolmetscher gesucht

Anmeldung zum Dolmetscherpool des AmkA

Anlässlich der aktuellen Flüchtlingssituation in Frankfurt stellt das Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main einen stadtweiten Dolmetscher-Service zur Verfügung. Hierfür werden ehrenamtliche Übersetzer gesucht, um etwa in Notunterkünften, in Krankenhäusern und bei Behördengängen zu dolmetschen. Nach wie vor sind die Sprachen Arabisch, Farsi/Dari, Pashtu und Tigrinya besonders gefragt. Interessierte können sich über den unten angeführten Link direkt registrieren.

Auch in diesem Jahr kommen zahlreiche Flüchtlinge nach Frankfurt am Main. Die meisten von ihnen kommen aus Syrien und Afghanistan, kleinere Gruppen auch aus Pakistan, Eritrea und weiteren Staaten. Um in den von der Stadt eingerichteten Notunterkünften, in Krankenhäusern und Bildungseinrichtungen zu dolmetschen, werden nach wie vor ehrenamtliche Übersetzer gesucht. Benötigt werden insbesondere die Sprachen Arabisch, Farsi/Dari, Pashtu und Tigrinya, aber auch Sprachen wie etwa Kurdisch, Albanisch oder Urdu. Die Koordinierung der Einsätze wird vom AmkA geleistet. Die Einsätze werden etwa von Flüchtlingsnotunterkünften, der Polizei oder Krankenhäusern angefragt.

Einsätze können in Einzelfällen auch kurzfristig erfolgen. Darüber hinaus werden auch immer wieder Freiwillige benötigt, die Texte übersetzen können.

Voraussetzungen für den Einsatz als Übersetzer ist neben den Sprachkenntnissen eine Registrierung und Schulung durch das Amt für multikulturelle Angelegenheiten.

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Bei Rückfragen wenden Sie sich direkt an unser Service-Team im AmkA.

 

Adresse

Ehrenamtlicher Dolmetscherpool

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: translators@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-21245305

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück