Veranstaltungsreihe zum IDAHOT 2017

© Salzgeber & Co. Medien GmbH
Szene aus dem Film "Cloudburst" - Eine Filmreihe im Rahmen des IDAHOT 2017

© Salzgeber & Co. Medien GmbH

We are Family

Lesbische Großmütter, Schwule Paare mit Kinderwunsch, Trans-Kinder und Jugendliche leben in Familien und sind Familien. Sie streiten und lachen wie alle Familien, obwohl ihre Fürsorge und Verbindung zueinander nicht immer staatlich anerkannt ist.

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten möchte im Rahmen des internationalen Tages gegen Homophobie und Transfeindlichkeit (IDAHOT - 17.Mai) Kindheit, Jugend, Elternschaft und Familie unter dem Regenbogen sichtbar machen. Die Filmvorstellungen finden in Zusammenarbeit mit der Kinothek Asta Nielsen, dem Asta der Frankfurt University of Applied Sciences, dem Jugendzentrum KUSS41, dem Lesbisch-Schwulen Kulturhaus, Kita Frankfurt, der Initiative Lesbische Schwuler Eltern im LSVD, der Elterngruppe Kim &Alex, dem JuLe-Treff von LIBS e.V., sowie der IGS Nordend statt.

Der Eintritt ist frei.

 

Hintergrund:

Am 17.05.1990 entschloss sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten zu streichen. Seit 2004 findet weltweit an diesem Datum der internationale Tag gegen Homo-und Transfeindlichkeit (IDAHOT) statt. Diskriminierungen und Anfeindungen aufgrund der sexuellen Orientierung oder der Geschlechtsidentität sind immer noch gesellschaftliche Realität im Alltag von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* oder queeren (LSBTIQ) Personen. Sie reichen von Schimpfwörtern und Anfeindungen bis zu fehlenden rechtlichen Anerkennungen. Der IDAHOT wird weltweit begangen um Respekt für LSBTIQ Personen einzufordern und auf Missstände aufmerksam zu machen.

 

Die Dezernentin für Integration und Bildung Sylvia Weber lädt am 17. Mai um 16:00 Uhr zu einem Moment des Gedenkens und des Feierns an das Mahnmal Homosexuellenverfolgung (Frankfurter Engel, Klaus-Mann-Platz) ein.

Programm

Eröffnungsfilm

Eröffnungsfilm

Mittwoch, 17. Mai im Jugendzentrum KUSS41 Kurt-Schumacher-Straße 41, 60311 Frankfurt

Weiterlesen

 

Film: Girls Lost

Film: Girls Lost

Donnerstag, 18. Mai im Café Eins, Nibelungenplatz, 60318 Frankfurt.

Weiterlesen

 

Filme: Any Day now und Cloudburst

Filme: Any Day now und Cloudburst

Samstag, 20. Mai im Lesbisch-Schwulen Kulturhaus LSKH, Klingerstraße 6, 60313 Frankfurt

Weiterlesen

 

Filme: Aus Ky wird Niels und Mädchenseele

Filme: Aus Ky wird Niels und Mädchenseele

Montag, 22. Mai im Kino des Deutschen Filmmuseums Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt

Weiterlesen

 

Dokumentation: Unter dem Regenbogen

Dokumentation: Unter dem Regenbogen

Dienstag, 23. Mai in der IGS Nordend, Hartmann-Ibach Straße 54-58, 60389 Frankfurt

Weiterlesen

 

Film: Ich muss dir was sagen

Film: Ich muss dir was sagen

Mittwoch, 24. Mai im JuLe-Treff im LIBS e.V., Alte Gasse 38, 60313 Frankfurt

Weiterlesen