News News date:
11.07.2017 um 15:30 Uhr

Wir lieben bunte Vielfalt!

Das AmkA zu Gast auf dem CSD

Vom 14. bis zum 16. Juli 2017 findet in Frankfurt am Main auf der Konstablerwache der Christopher Street Day (CSD) statt. Am CSD wird für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen (LSBTIQ) erinnert und für diese demonstriert. Der diesjährige CSD Frankfurt feiert sein 25. Jähriges Jubiläum und trägt das öffentlich abgestimmte Motto „Bunte Vielfalt statt brauner Einfalt“.

Entstanden ist der CSD als sich am 28. Juni 1969 LSBTIQ-Menschen in New York gegen staatliche Willkür und Polizeigewalt auflehnten. In den darauffolgenden Tagen entstanden Demonstrationen in der Christopher Street. Daraus folgte eine neue Emanzipations- und Bürgerrechtsbewegung, die sich auch nach Deutschland verbreitete. Der erste CSD in Deutschland fand 1972 in Münster statt. Dort startete ein langer Weg um Emanzipation und gleiche Teilhabechancen von LSBTIQ-Personen.

Im Sommer 1992 organisierten Frankfurter_innen für das Recht zu lieben und zu leben eine sehr erfolgreiche Aktionswoche und gingen dann auf die Klingerstraße. Sie erkämpften sich einen Freiraum und machten sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Identitäten zum Thema. In den darauffolgenden Jahren engagierten sich viele weitere Personen und Vereine für eine offene Gesellschaft und Anerkennung.

Der Christopher-Street-Day in Frankfurt setzt Signale für die Rechte von Menschen, die lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter* oder queer sind. Dies prägte die Stadt Frankfurt am Main seit 25 Jahren bis heute und weit über ihre Grenzen hinaus. 

Die Stadt Frankfurt am Main unterstützt den CSD Frankfurt dieses Jahr mit 10.000 Euro. Die Dezernentin für Integration und Bildung, Sylvia Weber, wird am Samstag, den 15. Juli 2017, im Namen der Stadt Frankfurt am Main den CSD feierlich eröffnen. Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) wird auf dem Basar der Vielfalt auf der „Großen Friedberger Straße“ mit einem eigenem Stand vertreten sein. Dort stehen die Mitarbeitenden des AmkA gerne für alle Fragen und Anregungen rund um LSBTIQ-Themen und der Arbeit des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten zur Verfügung. Mit einem eigenen LSBTIQ-Quiz und Informationsmaterialien greift das AmkA auf diesem CSD die Themen LSBTIQ-Gedenkkultur, LSBTIQ-Willkommenskultur und LSBTIQ-Symbole verstärkt auf.

 

Amka- Infostandzeiten auf dem „Basar der Vielfalt“
Freitag, 14. Juli von 15:00 bis 21:00
Samstag, 15. Juli von 12:00 bis 21:00
Sonntag, 16. Juli von 12:00 bis 20:00 

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück