PDF und Kacheln übersichtlich sortiert - Download und Fortführung der Liste

Angebote im Bereich mentale Gesundheit und LSBTIQ

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Inter* und queere Menschen haben durch die soziale Ausgrenzung und Diskriminierung, aber auch das Erleben von Gewalt einen höheren Bedarf an psychosozialer Beratung, Betreuung, Selbsthilfe und Therapie. Hier finden Sie die aktuellen Angebote im Bereich mentale Gesundheit.

Um LSBTIQ-Personen die Suche nach Therapieangeboten zu erleichtern, hat die LSBTIQ Koordinierungsstelle in einem Online-Fragebogen therapeutische Angebote, die sich an diese Personengruppe wenden, abgefragt und bereit gestellt. Die erfassten Therapiemöglichkeiten reichen hierbei von der Verhaltenstherapie, über die (Körper-, Gestalt-, Verhaltens-)Psychotherapie bis zur Drama- und Theatertherapie. Ebenso vielfältig sind die Schwerpunkte der Therapeut_innen. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Identitätsfindung, Coming Out, Selbstwert- und Selbstakzeptanz sowie Mobbing. Ermittelt wurden außerdem Aspekte wie Zielgruppen, Mehrsprachigkeit und Barrierefreiheit.

Die zusammengefassten Daten finden Sie hier.  Die Informationen werden außerdem an alle teilnehmenden Therapeut_innen, sowie der Koordinierungstelle zur Weitergabe an Hilfesuchenden zur Verfügung gestellt. Therapeut_innen, die noch nicht in der Liste erfasst wurden, können sich weiterhin über unseren Online-Fragebogen anmelden.