Angebote

Berufliche Integration

Eine Chance für den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben

Sie planen Ihren (Wieder-)Einstieg in die Arbeitswelt, wissen aber noch nicht wie und in welcher Form? Es handelt sich dabei um eine öffentlich geförderte befristete Zusammenarbeit gegen Mehraufwandsentschädigung; ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis entsteht nicht. Sie stehen jederzeit dem ersten Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Aktuelle Arbeitsgelegenheiten, Einsatzorte und Zielsetzungen

In Zusammenarbeit mit  Kindertageseinrichtungen wird aktuell eine AGH-Maßnahme angeboten, bei der Zusatzkräfte zur Unterstützung bei der Erziehung und der Hauswirtschaft in Kitas eingesetzt werden.

Die Einsatzstellen werden nach dem jeweiligen Anforderungsprofil der einzelnen Einrichtungen und den vorhandenen Kompetenzen der Bewerber und Bewerberinnen ausgewählt. Es werden bei dieser Maßnahme primär folgende Ziele verfolgt, die von den individuellen Voraussetzungen und Bestrebungen der Teilnehmer/Innen abweichen können:

1. Stabilisierung und Ermittlung von vorhandenen Kompetenzen

2. Sammlung erster Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern

3. Leistung eines Vorpraktikums für die Erzieher-Ausbildung

4. Beratung und Unterstützung zur beruflichen Weiterentwicklung

5. Unterstützung bei der Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt, bei der Suche nach Praktika, Ausbildungsmöglichkeiten u.a. Die übertragenen Aufgaben sind ergänzende Angebote zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern. Es handelt sich um zusätzliche und gemeinnützige Tätigkeiten nach § 16 Abs. 3 SGB II, die wettbewerbsneutral sind und nicht zu einer Verdrängung oder Beeinträchtigung von regulären Beschäftigungen führen. 

Teilnahme Voraussetzungen und Mehraufwandsentschädigung

Voraussetzung einer Teilnahme sind der Bezug von Arbeitslosengeld II und eine Zuweisung durch das Jobcenter Frankfurt am Main. Pro Regelarbeitstag (5 Stunden) werden 7,50 Euro vereinbart (1,50 Euro pro Stunde).

Führungs- und Gesundheitszeugnis

Bei Tätigkeiten mit Kindern oder Jugendlichen oder bei Bedarf sind aktuelle Führungs- und Gesundheitszeugnisse vorzulegen. Die Kosten der Bescheinigungen trägt das Jobcenter Frankfurt am Main.

Teilnahmebescheinigung und Zeugnis

Nach Beendigung einer dreimonatigen Maßnahme erstellen wir eine Teilnahmebescheinigung, nach Beendigung einer sechsmonatigen Maßnahme ein individuelles Zeugnis. PLANUNG 2013 Es sind zwei je einjährige Qualifizierungsangebote geplant:

Geprüfte Kinderbetreuerin/Geprüfter Kinderbetreuer sowie Berufsvorbereitung und schulische Qualifizierung.

 

Kooperationspartner: AmkA, Trägerverein LOS, Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück