Angebote

Lehrgang zur interkulturellen Gesundheitsaufklärung

Das Amt für Gesundheit und Selbsthilfe e.V. bieten zum zweiten Mal von April bis Juni 2015 Lehrgänge für interkulturelle Gesundheitsaufklärung in Frankfurt an. Es werden insgesamt 25 Migrantinnen und Migranten zu Gesundheitslotsinnen ausgebildet. Die Schulung will aktuelles und wichtiges Präventionswissen vermitteln. Das genau Programm und das Bewerbungsformular können Sie weiter unten herunterladen.

Von April bis Juni 2015 organisieren das Amt für Gesundheit und die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt zum zweiten Mal für Migrantinnen und Migranten in den Räumen des Amtes für Gesundheit im Rahmen von 13 Seminaren (mit Praxis und Übungsteilen; insgesamt 54 Stunden) eine Schulung in aktuellem und wichtigem Präventionswissen.

Die Gesundheitsinitiative KoGi möchte damit die gesundheitliche Aufklärung mit einem interkulturellen Ansatz in Frankfurt weiter verbessern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dazu befähigt für und mit Migrantinnen und Migranten Gesundheitsveranstaltungen anzubieten.

Das genaue Programm steht weiter unten als PDF zum Download bereit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Fahrtkosten und Aufwand für Material werden erstattet.

Bei Fragen und Hinweisen wenden Sie sich bitte an Dr. Hans-Georg Wolter.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück