Angebote

Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen informiert über eine neue Internetseite zu Hilfs- und Beratungsangeboten für Betroffene und alle, die Unterstützung und Informationen zu den Themen "Gewalt gegen Frauen und Mädchen" und "häusliche Gewalt" suchen. Der Arbeitskreis ist ein Zusammenschluß von Frankfurter Behörden, der Frankfurter Polizei, Organisationen und Einrichtungen, die in ihrem Alltag mit den vielfältigen Auswirkungen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen konfrontiert sind. Durch diese Zusammenarbeit soll eine reibungslose Unterstützung der gewaltbetroffenen Frauen sichergestellt werden.

Der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen informiert über eine neue Internetseite alle, die Unterstützung und Informationen zu den Themen "Gewalt gegen Frauen und Mädchen" und "häusliche Gewalt" suchen. Sie finden dort Informationen zu Hilfs- und Beratungsangeboten für Betroffene, Unterstützende und Interessierte. Informiert werden Sie hier auch über aktuelle Veranstaltungen des Arbeitskreises, sowie Veranstaltungstipps der Mitglieder des Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis ist ein Zusammenschluß von Frankfurter Behörden, der Frankfurter Polizei, Organisationen und Einrichtungen, die in ihrem Alltag mit den vielfältigen Auswirkungen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen konfrontiert sind. Das Netzwerk gewährleistet eine reibungslose Zusammenarbeit der einzelnen Arbeitskreismitglieder.

Der Arbeitskreis wurde 2001 durch den Präventionsrat Frankfurt am Main gegründet und wird seither gemeinsam mit dem Frauenreferat Frankfurt am Main koordiniert.

Erreicht werden soll:

Vernetzung und Kooperation aller Gremien im Arbeitskreis

  • Vernetzung von Fachkräften, die in ihrem alltäglichen Arbeitsbereich mit Gewalt gegen Frauen und Mädchen konfrontiert sind
  • Vernetzung und Kooperation zur Optimierung der Präventionsarbeit gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf kommunaler Ebene

Austausch

  • regelmäßiger Fachaustausch
  • schnelles Zusammenführen von Informationen, auch arbeitskreisübergreifend

Zusammenarbeit - Entwicklung aktueller Themen

  • Verbesserung der Situation gewaltbetroffener Frauen und Mädchen
  • die verschiedenen Formen und Anzeichen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Frankfurt wahrzunehmen, ernst zu nehmen, aufzudecken und handeln
  • schneller und vorbeugend betroffene Frauen und Mädchen zu unterstützen
  • auf notwendige Veränderungen schnellstmöglich fach- und ressourcenübergreifend reagieren
  • gemeinsames Planen und Durchführen von Veranstaltungen
  • gemeinsame Umsetzung von Gesetzesschwerpunkten

Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit

  • durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit ein Bewusstsein für das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen schaffen
  • durch die Öffnung des Themas, betroffene Frauen und Mädchen zu erreichen, zu informieren und Auswege aus der Gewalt aufzuzeigen
  • Bewusstsein für Häusliche Gewalt öffnen: Gewalt durch einen Beziehungspartner ist die am häufigsten vorkommende Form der Gewalt gegen Frauen und umfasst Gewalttaten, die innerhalb der eigenen vier Wände verübt werden.

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück