Angebote

Austausch für Menschen mit & ohne Fluchterfahrung

Teilnehmende für "Begegnungslabore" gesucht

Der Verein "Über den Tellerrand Frankfurt e.V." sucht Teilnehmende, für wöchentliche Treffen über einen Zeitraum von 3 Monaten, bei denen sich Menschen mit und ohne Fluchterfahrung über die Themen Integration & Migration austauschen können. Starttermin ist der 28. September.

In diesen "Begegnungslaboren" des Projekts "Begegnungswerksatt Deutschland" treffen sich Menschen, um Methoden und Werkzeuge kennenzulernen, die sich dazu eigenen, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. An den Laboren nehmen etwa 15 Personen teil. Die Termine finden immer Dienstag abends von 18:30 Uhr bis 21 Uhr statt. Das Projekt richtet sich an Personen, die gerne neue Menschen kennenlernen und das Zusammenleben in Frankfurt mitgestalten wollen.

Anmeldung & weitere Infos

Abhängig von den geltenden Corona-Bestimmungen findet das Labor digital via Zoom oder in den Räumen des Vereins in Frankfurt Bockenheim statt. Interessierte können sich zur Vereinbarung eines Kennenlern-Gesprächs an Lisa Riegert oder Husam Haj Qasem wenden.  

E-Mail: bwd-frankfurt@ueberdentellerand.org

Telefonisch oder per Whatsapp an:
Lisa Riegert: 0157-50308918
Husam Haj Qasem: 0157-31055193

Weitere Infos zur Anmeldung finden Sie auf auf der Homepage des Vereins "Über den Tellerand" und im Flyer zum Download unten auf dieser Seite.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück