Angebote

Berufs-Projekt unterstützt Personen mit Sprachförderbedarf

"Wirtschaft integriert": von der Einstiegsqualifizierung bis zum Berufsabschluss

Das Projekt "Wirtschaft integriert" des Hessischen Wirtschafts-Ministeriums unterstützt Menschen mit Sprachförderbedarf in ihrer beruflichen Ausbildung. Nach den hessischen Schulferien im August geht es mit neuen Durchgängen der Berufsorientierungen in eine neue Runde. 

Als Fördermaßnahme informiert und begleitet das Projekt von der beruflichen Orientierung über die Einstiegsqualifizierung durch Praktika bis zur Ausbildung und dem Berufsabschluss. Die Fördermaßnahmen richten sich an Menschen mit einem Deutschsprachniveau von mindestens A2/B1. Darüber hinaus müssen Interessierte eine "Beschäftigungserlaubnis" besitzen oder erlangen können. Unabhängig von ihrem Alter können Menschen dieser Zielgruppe eine mehrjährige Ausbildung erhalten. 

Info & Kontakt:

Gabriele Wörner
Tel.: 0176 19580083
E-Mail: woerner.gabriele@bwhw.de

Weiter Informationen gibt es auf der Homepage wirtschaft-integriert.de

 

 

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück