Angebote

Betriebliche Ausbildung für Menschen mit Sprachförderbedarf

Neue Info-Tage von "Wirtschaft integriert"

Mit seinem Programm "Wirtschaft integriert" setzt sich das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft dafür ein, Menschen mit Sprachförderbedarf in betriebliche Ausbilungen zu verhelfen. Die nächsten Info-Tage in Frankfurt und Hanau starten ab 8. Februar 2021. 

Das Programm richtet sich an junge Menschen mit erhöhtem Sprachförderbedarf [A2 - B1], die beruflich noch unorientiert sind, aber Interesse an einer dualen Ausbildung haben. Nicht berücksichtigt werden können Asylbewerber_innen und geduldete Personen, die keine Beschäftigungserlaubnis erhalten. 

Ziel ist es, Information und Beratung zum deutschen Berufsbildungssystem zu erteilen, die Stärken der Teilnehmenden zu ermitteln, deren Eigenmotivation zu stärken und einen frühen Start in das Berufsleben zu fördern. Dabei sollen die besonderen Lern- und Förderbedürfnisse geflüchteter Menschen berücksichtigt werden. 

Interessierte werden gebeten, sich für einen der Info-Termine zu enrtscheiden und sich telefonisch unter 0176 19580083 oder per E-Mail an Gabriele Wörner (woerner.gabriele@bwhw.de) anzumelden. 

Alle Infos zu den nächsten Info-Tagen und den unteerschiedlichen Programm-Modulen finden Sie im Flyer zum Download auf dieser Seite. Der Flyer enthält auch Infos zum Einstieg in laufende Projekte.

Für den Fall  einer Terminvereinvarung sollten Interessierte den Steckrief zum Download auf dieser Seit ausgefüllt mitbrinen.  

Adresse

Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. - Zentrale

Emil-von-Behring-Straße 4
60439 Frankfurt am Main

E-Mail: zentrale@bwhw.de
Telefon: 069-958080
Fax: 069-95808259
Web: http://www.bwhw.de

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück