Angebote

Bridges - Musik verbindet

Differenzen überwinden und Unterschiede kreativ nutzen

Das interkulturelle Musikprojekt "Bridges - Musik verbindet" bringt Musiker unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe, Kultur und Religion zusammen, die gemeinsam Musik erarbeiten und neu gestalten. Gegründet wurde das Projekt im Herbst 2015 in Frankfurt a. M. von Julia Huk und Isabella Kohls mit dem Ziel, geflüchteten Musikern Gesicht und Stimme zu geben und sie mit Musikern aus Deutschland zusammenzubringen.

Denn die Musik als Brücke überwindet nicht nur vermeintliche Differenzen, sondern sie nutzt die kreativen Potenziale aus den kulturellen Unterschieden. Bridges möchte ein gelebtes Beispiel für ein friedliches Miteinander von Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Lebensgeschichten sein – ein Beispiel, wie es gelingen kann, sich auf Augenhöhe zu begegnen, einander verstehen zu lernen und gemeinsam Neues zu kreieren.

Das ursprünglich geplante einmalige Event – ein Konzert gemeinsam mit geflüchteten und deutschen Musikern im hr-Sendesaal am 19.04.2016 in Frankfurt – war so erfolgreich, dass die Initiative fortgesetzt und ausgebaut wurde. Unter der Projektleitung von Johanna-Leonore Dahlhoff ist Bridges – Musik verbindet mittlerweile mit ca. 70 Musikern und über 50 Konzerten pro Jahr ein fester Bestandteil der Musikszene Rhein-Main geworden. 

Es haben sich innerhalb des Projekts acht feste interkulturelle Ensembles gebildet, die auf renommierten Frankfurter Bühnen sowie in ganz Hessen auftreten. Stilistisch bieten die Ensembles je nach Besetzung und Herkunft der Musiker eine große Vielfalt: Von klassischer afghanischer oder syrischer Musik über Folklore zu Weltmusik, europäischer Klassik, Jazz und Filmmusik lebt Bridges – Musik verbindet musikalische Vielfalt und unterstützt kreative Freiräume und schöpferisches Potenzial der beteiligten Künstler.

Bridges können Sie an vielen Orten in Frankfurt und dem Rhein-Main Gebiet live erleben, unter anderem einmal im Monat im Rahmen der Reihe "NOT A REFUGEE" im Internationalen Theater in Frankfurt.
Über anstehende Konzerte und Veranstaltungen können Sie sich auf der Internetseite von Bridges informieren.

 

Bridges ist ein Projekt von

Kirche in Aktion e.V.

Brönnerstr. 9

60313 Frankfurt a.M

Tel.: +49 (0)69 4269 0705

www.kircheinaktion.de

 

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Speziell für Neubürger geeignet?: 
Ja
Zurück