Angebote

Deutsches Filmmuseum

In einem komplett erneuerten Gebäude hat am 14. August 2011 das Deutsche Filmmuseum Frankfurt am Main wieder eröffnet.

Die neue Dauerausstellung widmet sich den Prinzipien des Filmischen Sehens und des Filmischen Erzählens: Neben vielen historischen Exponaten, interaktiven Medienstationen und einem attraktiven Filmraum, der auf vier Großleinwänden die Mittel der Filmsprache sinnlich erfahrbar macht, bietet sie eine Reihe von Highlights: z.B. der Oscar, den Maximilian Schell für DAS URTEIL VON NÜRNBERG (D 1961) erhielt, eine mehr als 200 Jahre alte aufwendig restaurierte Laterna Magica oder der Helm von Darth Vader aus "Star Wars" von Steven Spielberg.

Ein weiteres Schmuckstück ist das umgebaute Kino mit 131 Plätzen, das mit modernster Projektionstechnik visuell und akustisch höchste Qualität gewährleistet. Die Filme stehen in einem thematischen Zusammenhang und werden - wenn möglich - in Originalversion gezeigt. Das Programm bietet Retrospektiven und Premieren, Filmreihen und Festivals. Das Gebäude ist auch Sitz des Deutschen Filminstituts, dem Träger des Filmmuseums, das in seinen Archiven Filme, Fotos, Kameras, Plakate, Stummfilmmusik sowie Sammlungen und Nachlässe von Schauspielern und Regisseuren verwaltet und dokumentiert. Zudem gibt es eine umfangreiche Bibliothek, die der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück