Angebote

Die Stadt mit Deinen Augen

Die VHS sucht Frankfurter, die ihren persönlichen Blick auf die Stadt mit anderen teilen

Für eine besondere Art von Stadtführungen aus der Reihe „Die Stadt mit Deinen Augen“ sucht die Volkshochschule Frankfurt (VHS) Interessierte, die eine individuelle Stadtführung gestalten möchten. Es geht darum, den eigenen subjektiven Blick auf Frankfurt anderen in einer persönlich gestalteten Stadtführung zu vermitteln. Dabei soll es auch um die Auseinandersetzung mit dem Eigenen und Fremden beziehungsweise Anderen gehen. Der Fokus kann auf einem kleinen Teil Frankfurts liegen, es kann um einen besonderen Ort, eine Lieblingsecke oder auch um Verstörendes im Stadtbild oder Stadtleben gehen.

Für die Übernahme einer solchen Stadtführung können sich alle, die in Frankfurt wohnen, egal ob neu zugezogen oder schon seit Jahrzehnten oder von Geburt an hier lebend, natürlich auch Migrantinnen und Migranten angesprochen fühlen. Jeder Beitrag ist gleich wichtig. Zum Konzept der Reihe gehört, dass unterschiedliche Facetten und Blickwinkel zur Sprache gebracht werden: gerne interkulturell, aber immer individuell. Das Thema bestimmt der oder die Führende: Das kann der sich verändernde Stadtteil genauso sein wie die Vermittlung eines individuellen Frankfurt-Gefühls, das man als Frankfurt-Neuling, Mensch mit Migrationshintergrund oder Frankfurter Urgestein erlebt.

Menschen mit ihrem individuellen persönlichen, subjektiven Blick auf Frankfurt möchte die VHS die Möglichkeit geben, zu zeigen, was sie an ihrem Frankfurt bemerkenswert finden und zur Sprache bringen wollen. Menschen, die sich überraschen lassen wollen, sollen teilhaben können an einem anderen, neuen Blick auf unsere Stadt. Mit Ideen und Vorschlägen kann man sich per E-Mail bewerben bei susanne.boelke-werner.vhs@stadt-frankfurt.de
 
Am Samstag, 5. Mai, findet eine dieser besonderen Führungen statt. Eine Pfälzerin und ein Palästinenser werden durch das Gallus führen und dabei zeigen, welche Ressourcen das Viertel für die Stadtgesellschaft bereit hält.
Treffpunkt für die anderthalbstündige Führung ist um 15 Uhr an der Bushaltestelle Schneidhainerstraße (Bus 52).

Die nächste Führung ist für den 18. August geplant.
 
Interessierte können sich für diese Veranstaltung auf der Website http://www.vhs.frankfurt.de unter der Kursnummer 0102-01 informieren und für 5 Euro anmelden.

Alternativ ist eine Anmeldung auch über das Servicetelefon unter 069/212-71501 oder per E-Mail mit Angabe der Kursnummer an E-Mail: vhs@frankfurt.de möglich.

Weitere Auskünfte erteilt Susanne Boelke-Werner telefonisch unter 069/212-45667 oder E-Mail: susanne.boelke-werner.vhs@stadt-frankfurt.de .

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück