Angebote

Erste Schritte - Integrationsprojekt für Babys und Kleinkinder mit Migrationshintergrund

Psychoanalytisches Projekt des Anna-Freud-Instituts Frankfurt e.V.

Seit 2010 gibt es mit „Erste Schritte" ein Integrationsprojekt für Babys und Kleinkinder mit Migrationshintergrund. Das Präventionsprojekt des Anna-Freud-Instituts Frankfurt e.V. basiert auf psychoanalytischen Ansätzen.

Durch Migrationserfahrung können für Babys und Kleinkinder negative Folgen wie eine beeinträchtigte Bindungsbeziehung entstehen. „Erste Schritte" hat das Ziel, diese Auswirkungen auf die Entwicklung der Babys und Kleinkinder zu reduzieren oder abzuwenden und im Gegenzug Grundlagen für mehr emotionale Sicherheit der Kinder zu schaffen.

Viele Studien haben gezeigt, dass Kinder, die in den ersten Lebensjahren eine gute Förderung erhalten haben, im Kindergarten und in den ersten Schuljahren größere soziale, kognitive und sprachliche Fertigkeiten aufweisen als Kinder ohne eine solche Unterstützung. Sie können sich besser in den Kindergarten und in die Schulklasse einbringen und Konflikte lösen.

Vor diesem Hintergrund ist es Ziel des Projekts, im Rahmen eines Gruppenangebots Bedingungen zu schaffen, die Müttern/Vätern und Kindern gute frühe Beziehungserfahrungen ermöglichen. Psychoanalytisch geschulte Projektmitarbeiterinnen nehmen über die Integrationskursanbieter oder Kliniken Kontakt mit Schwangeren und jungen Müttern auf und bieten ihnen vielfältige Unterstützung an. Nach der Geburt werden die Frauen in Gruppen und/oder in individuellen Gesprächen beraten. Die Kinder werden bis zum Kindergarteneintritt in den Gruppen altersspezifisch in ihrer Entwicklung gefördert. Die Eltern werden dabei unterstützt, ihren Kindern eine möglichst gute Entwicklung zu ermöglichen. Zudem soll durch die professionelle Begleitung und Unterstützung früher Beziehungserfahrungen die Integration von Familien mit Migrationshintergrund nachhaltig verbessert werden.

"Erste Schritte" fungiert als Modellprojekt und wird wissenschaftlich begleitet.

Wissenschaftliche Projektleitung:
Prof. Dr. M. Leuzinger- Bohleber, Dr. J. Lebiger-Vogel

Kinderanalytische Projektleitung: C. Burkhardt-Mußmann
Kinderanalytische Beratung: A. Wolff

Das Projekt „Erste Schritte" ist eine Fortsetzung des Projektes „Frühe Schritte", das schwangere Frauen mit Migrationshintergrund begleitet.

Das Sigmund-Freud-Institut rief das Forschungsprojekt ins Leben und führt es in Kooperation mit dem Anna-Freud-Institut, IAKJP, Frankfurt am Main durch.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück