Angebote

Förderung der Partnerschaft für Demokratie Frankfurt

Bis zu 6.000 Euro für Projekte, die ein vielfältiges und demokratisches Miteinander im Stadtteil stärke

Die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt unterstützt im Jahr 2018 Vereine und Initiativen, die sich in ihrem Stadtteil für ein gleichberechtigtes Zusammenleben auf Augenhöhe engagieren. Dafür fördert sie Stadtteilprojekte mit bis zu 6.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2018!

Ihre Ideen sind gefragt!
Die Möglichkeiten, sich im Stadtteil einzubringen, sind vielfältig: Eine Förderung können neben Stadtteilcafés und Kunstaktionen beispielsweise auch Veranstaltungsreihen erhalten – oder Stadtteilrundgänge, die (post)kolonialen Spuren, Erinnerungsorten oder aktuellen Entwicklungen nachgehen und neue Auseinandersetzungen mit ihrem Stadtteil ermöglichen. Wichtig ist bei allen Projekten, dass sie Nachbarschaftlichkeit stärken und ein vielfältiges und solidarisches Zusammenleben im Stadtteil fördern. Ihre Ideen sind gefragt!

 

Über die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt:
Die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt ist ein Kooperationsprojekt des Amts für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt und der Bildungsstätte Anne Frank – Zentrum für politische Bildung und Beratung Hessen. Sie wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! gefördert. Die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt bietet für Projekte, die eine Stärkung von Demokratie und Vielfalt zum Ziel haben, die Möglichkeit einer schnellen und unkomplizierten
finanziellen Förderung. Darüber hinaus leisten wir eine fachliche Begleitung und Unterstützung Ihres Projekts – von der Konzeption bis zur Durchführung. Mit unseren zwei Mal im Jahr stattfindenden Demokratiekonferenzen eröffnen wir Foren für einen offenen Austausch zum Umgang mit Vielfalt und Diskriminierung.

Downloads

Kontakt

Pushpa Islam

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück