Angebote

Fortbildungen für ehrenamtliche Sprachlernbegleiter/innen

Das Fortbildungsangebot besteht aus drei Modulen und richtet sich an ehrenamtlich Tätige, die sich im Bereich der Sprachlernbegleitung/ Deutschförderung engagieren und ihr Wissen praxisnah erweitern wollen und den Austausch mit anderen Ehrenamtlichen in diesem Arbeitsfeld suchen.

______________________________________________________

Modul 1:

Besonderheiten des Deutschen

Was sind die Elemente, die vielen Lernenden beim Erlernen der deutschen Sprache Hürden in den Weg stellen? In Vertiefungsworkshop 1 werden gemeinsam mit den Teilnehmenden strukturelle Besonderheiten des Deutschen erarbeitet. Den Schwerpunkt bildet neben der Vermittlung sprachtheoretischer Kenntnisse die Erarbeitung geeigneter Erklärstrategien, um die Lernenden in der Tätigkeit als Sprachlernbegleiter optimal unterstützen zu können.

Datum: Freitag, den 25.05.2018 von 16 bis 20 Uhr

Ort: FaberiS, Mainzer Landstraße 405, 4. OG, 60326 Frankfurt

Modul 2:

Anforderungen an Lernende – Arbeitsanweisungen verstehen

Um Lernende gezielt bei Übungen und Hausaufgaben unterstützen zu können, setzt

Vertiefungsworkshop 3 den Fokus auf schriftliche Arbeitsanweisungen und Aufgabenstellungen. Im Zentrum steht dabei die Überlegung: „Was will diese Frage von mir?“ Die Teilnehmenden erarbeiten verschiedene Aufgabentypen und lernen Möglichkeiten kennen, wie sie Lernende beim Decodieren und Bearbeiten von Aufgabenstellungen unterstützen können.

Datum: Freitag, den 1.6.2018 von 16 bis 20 Uhr

Ort: FaberiS, Mainzer Landstraße 405, 4. OG, 60326 Frankfurt

Modul 3:

Einfluss der Erstsprache auf die Zweitsprache

Ziel der zweiten Vertiefung ist eine weiterführende Schärfung des Sprachbewusstseins der Lernbegleiter.

Vertiefungsworkshop 2 soll den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, ein Verständnis für typische Stolpersteine im Deutschlernprozess zu entwickeln und somit die Lernenden darin zu unterstützen, Interferenzfehler zu vermeiden. Dafür werden verschiedene Faktoren ausgewählter Herkunftssprachen in Bezug auf ihren Einfluss auf den Deutschlernprozess in den Mittelpunkt gestellt. Darüber hinaus werden gemeinsam mit den Teilnehmenden Strategien erarbeitet, wie die individuelle Herkunftssprache als positive Unterstützung im Deutschlernprozess genutzt werden kann.

Datum: Freitag, den 15.6.2018 von 16 bis 20 Uhr

Ort: FaberiS, Mainzer Landstraße 405, 4. OG, 60326 Frankfurt

______________________________________________________

Kosten: Die Fortbildungsmodule werden gefördert von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und sind für die Teilnehmer/innen kostenfrei.

Anmeldung: Sie können nur einzelne oder alle Module besuchen. Um verbindliche Anmeldung bis zum 18. Mai 2018 wird gebeten.

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück