Angebote

FRANS

Frankfurter Netzwerk Suizidprävention

Viele Gründe können dazu führen, dass wir Menschen in seelische Krisen geraten. Für viele ist es nicht leicht, über die eigenen Gedanken und Gefühle zu sprechen. Daher ist es umso wichtiger zu wissen, dass es gerade auch in solchen Situationen professionelle Unterstützungsangebote gibt.

Das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention (FRANS) möchte mit dem unten verfügbaren Flyer auf die Beratungs- und Hilfsmöglichkeiten hinweisen, die Menschen in Krisensituationen in Frankfurt zur Verfügung stehen.
Alle Beratungsangebote sind kostenfrei und auf Wunsch auch anonym möglich. Die Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Neben Menschen in einer seelischen Krise können sich selbstverständlich auch Angehörige, Freunde, Bekannte, Nachbarn und Institutionen vertrauensvoll an die genannten Stellen wenden.  Alle Beratungsangebote sind kostenfrei und auf Wunsch auch anonym möglich. Die Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Weitere Informationen zum Angebot entnehmen Sie dem Flyer oder der Homepage des Netzwerkes.

Downloads

Adresse

Gesundheitsamt Psychiatrie

Breite Gasse 28
60313 Frankfurt am Main

Telefon: 069-21244388
Fax: 069-21244390
Web: http://www.gesundheitsamt.stadt-frankfurt.de

»weitere Informationen

Kontakt

FRANS

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück