Angebote

Herkunftssprache lernen in Vereinen

Vereine unterrichten Kinder in den Herkunftssprachen der Eltern

In Frankfurt am Main leben Bürgerinnen und Bürger aus über 180 Nationen. Für die Kinder der Zugewanderten gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Muttersprache ihrer Eltern systematisch zu erlernen.

Circa 35 Frankfurter Vereine organisieren muttersprachlichen Unterricht und arbeiten an Samstagen oder abends mit Kindern und Jugendlichen. In den Vereinen finden sie eine Vielzahl an Sprachen, die an Regelschulen nicht angeboten werden - von Armenisch über Koreanisch bis zu Vietnamesisch. So können Kinder die Herkunftssprachen der Eltern oder Großeltern systematisch erlernen. Unterstützt werden die Vereine, indem ihnen das AmkA in Kooperation mit dem Stadtschulamt Räume an Schulen zur Verfügung stellt. Zudem werden Vernetzungstreffen und Fortbildungsangeboten für die Verantwortlichen und Lehrkräfte organisiert. Die Liste der Vereine steht als PDF zur Verfügung.

Downloads

Adresse

Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-212-41515
Fax: 069-212-37946
Web: http://www.amka.de

»weitere Informationen
Zurück