Angebote

Informationen für (angehende) Selbstständige

In Frankfurt gibt es viele internationale Business-Communities und Beratungsangebote für Selbstständige und solche, die es werden wollen. Darüber hinaus werden finden viele interessante Veranstaltungen zum Thema in der Stadt statt. Vielfalt-bewegt-Frankfurt gibt einen Überblick und stellt einige der Angebote vor.

Von der Finanzierung bis hin zum Zeitmanagement – auf dem Weg in die Selbstständigkeit müssen viele Fragen geklärt und einige Stolpersteine überwunden werden. Das gilt sowohl für Frauen als auch für Männer, sowohl für Menschen mit, als auch für Menschen ohne Migrationshintergrund. Durch die Rolle Frankfurts als Wirtschaftsmetropole gibt es hier eine ausgeprägte Infrastruktur für Gründungswillige. In einigen Fällen gibt es auch Programme, die ganz speziell auf Frankfurter mit Migrationshintergrund oder speziell auf Frauen mit Migrationshintergrund ausgerichtet sind. Vielfalt-bewegt-Frankfurt stellt einige von ihnen vor und gibt außerdem eine allgemeine Übersicht zu Beratungs- und Coachingangeboten, Ansprechpartnern und internationalen Business Communities.

Das Beratungsangebot von Kompass gGmbH

Die Kompass gGmbH ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Wirtschaftsförderung und wird von der Stadt Frankfurt unterstützt. Das Unternehmen begleitet Gründungswillige von der ersten Idee bis hin zur Etablierung des Unternehmens. Kompass hat eine Reihe von ganz besonderen Projekten, die sich an internationale Gründungswillige oder Gründer mit Migrationshintergrund richten. Durch viele internationale Kontakte gibt es einige auch einige Fonds, von denen Gründungswillige profitieren können. Einen besonderen Schwerpunkt legt Kompass gGmbH außerdem auf das Thema Inklusion.

Das Beratungsangebot von Jumpp e.V.

Jumpp e.V. (ehemals Frauenbetriebe Frankfurt) berät Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit und bietet hierzu Coachings, Traningsmaßnahmen, Seminare, Workshops und Netzwerkveranstaltungen an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Frauen mit Migrationshintergrund. Das zeigt sich auch an einer Reihe aktueller Veranstaltungen, die derzeit von Jumpp e.V. organisiert werden.

Beratung durch "Die Wirtschaftspaten e.V."

Mit dem Motto „Aus der Praxis – für die Praxis“ beraten ehemalige Führungskräfe und Unternehmer aus dem Rhein-Main-Gebiet ehrenamtlich klein- und mittelständische Unternehmer und diejenigen, die es werden wollen. Die Idee dahinter: Die Wirtschaftspaten möchten Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Auch hier wird besonderes Augenmerk auf Unternehmer mit Migrationshintergrund gelegt. Das Beratungsangebot ist kostenlos.

Allgemeine Übersicht

Eine allgemeine Übersicht über Beratungs- und Coachingangebote für angehende Selbstständige, hilfreiche Netzwerke finden Sie hier.

Adresse

Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-212-41515
Fax: 069-212-37946
Web: http://www.amka.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück