Angebote

Interkulturelle Werkstatt e.V.

Kunst-, Musik-, Tanz-, Literatur- und Theaterwerkstatt

Die Interkulturelle Werkstatt e.V. ist ein Verein, der Projekte in Kunst, Musik, Tanz, Literatur und Theater realisiert. Er besteht aus einer Gruppe von ca. 25 aktiven Mitgliedern aus Deutschland und verschiedenen Ländern. Es werden weitere kreative Mitwirkende jeden Alters und Nationalität freudig aufgenommen. Probe – Aufführungsort und Treffpunkt: Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und Kirchencafe in der Nord-West-Stadt. Kontakt und Anmeldung über Christa Hengsbach (Vorstand), siehe unten.

Viele Migranten kommen aus kollektiven Kulturen und Gesellschaften in denen das Erzählen, das Spielen, das Gestalten, der Gesang, das lebendige Feiern und viele andere kreative Ausdrucksformen wichtige Lebenselemente sind. Diese Ausdrucksformen verkümmern oft im Einwanderungsland oder finden nur in Migrationsgruppen, da wo man unter sich ist, ihren Ausdruck.

Die „Interkulturelle Werkstatt“ will in einer künstlerischen Zusammenarbeit und einem interkulturellen Austausch die Kommunikation zwischen Deutschen und Migranten in Frankfurt fördern. Es soll eine Begegnung und ein Austausch auf der kulturellen Ebene mit Musik, Tanz, Kunst, Film und Theater ermöglicht werden. Sie bieten eine intensive Kommunikationsmöglichkeit, um sich in verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen kennen zu lernen und sich gegenseitig zu bereichern. Gegründet wurde der Verein im Januar 2014.

Der Verein läd herzlich zur Mitarbeit und zur Mitgliedschaft ein. Ort für die verschiedenen Aktivitäten wird (zunächst) die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in der Nord-West-Stadt sein.

Kontakt über Christa Hengsbach (Vorstand), siehe unten.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück