Angebote

Kontaktstudium: Pädagogische Kompetenz in der Migrationsgesellschaft

Universitäres Weiterbildungsangebot für migrierte und geflüchtete Menschen

Am 28. September 2021 beginnt das Weiterbildungsangebot "Kontaktstudium: Pädagogische Kompetenz in der Migrationsgesellschaft". Das Studium endet im Juni 2022 mit einer Abschlussprüfung. Teilnahmeberechtigt sind Menschen aus Nicht-EU-Staaten mit einer Flucht- und Migrationsgeschichte, die nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen. Benötigt wird eine Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis.

Das neunmonatige Kontaktstudium, organisiert vom Verein für Kultur und Bildung e.V. (KUBI) in Kooperation mit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Goethe-Universität Frankfurt am Main, richtet sich an Migrierte und Geflüchtete, die bereits über eine Ausbildung oder ein abgeschlossenes bzw. angefangenes Studium aus ihren Herkunftsländern verfügen. Ziel des Studiums ist es, geflüchteten und migrierten Menschen den Einstieg in den pädagogischen Arbeitsbereich zu erleichtern und erlangte pädagogische Qualifikationen von Drittstaatenangehörigen mit Flucht- und Migrationsgeschichte auszubauen. Das Angebot dient darüber hinaus der Vorbereitung auf die Aufnahme eines regulären (sozial)pädagogischen Studiums an einer deutschen Universität bzw. Hochschule.

Anmeldung & Kontakt

Aline Theobald
Verein für Kultur und Bildung e.V.
Tel.: (069) 8700258-74
E-Mail: Theolald@kubi.info

Weitere Infos

Weitere Infos zum Ablauf des Bildungsangebotes finden Sie auf der Homepage des Vereins für Kultur und Bildung e.V. sowie im Flyer zum Download unten auf dieser Seite.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück