Angebote

Online-Dialog zum Integrationskonzept

Dokumentation des ersten internetbasierten Bürgerdialogs der Stadt Frankfurt am Main

Die Stadt Frankfurt am Main führte im Rahmen einer umfassenden Bürgerbeteiligung für das neue Integrationskonzept erstmals auch einen Online-Dialog mit interessierten Frankfurterinnen und Frankfurtern durch. Zwischen dem 5. Oktober 2009 und dem 19. Februar 2010 nutzten mehr als 45.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Möglichkeit.

Umfassende Beteiligung

Im Internet wurden neben umfassenden Informationen zum Konzept und zu Veranstaltungen und einem Presseservice auch verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten geboten. Das Informationsangebot umfasste neben Downloadmöglichkeiten einfache und kurze Darstellungen zentraler Aussagen sowie die im Entwurf enthaltenen Beispiele städtischer Maßnahmen und privater Initiativen. Sieben Newsletter-Aussendungen informierten über aktuelle Entwicklungen und insgesamt 46 Veranstaltungen. Ein Verzeichnis erläuterte sehr einfach und ohne Fremdwörter häufig verwendete Begriffe. Auch öfter gestellte Fragen wurden zusammenfassend beantwortet. Das Angebot wurde um eine Seite ‚Lob und Kritik' ergänzt. Das Informationsangebot wurde mit durchschnittlich sechs Seitenaufrufen pro Benutzer recht ausgiebig genutzt.

Drei Dialogphasen

In drei Phasen unterschiedlicher Beteiligungsformen „Vielfalt zeigen“, „Themen setzen“ und „Vorschläge machen“ bot der Online-Dialog die Möglichkeit immer konkreterer, interaktiver Beteiligung. Themen und Vorschläge konnten votiert, vorgeschlagen und gewichtet werden. Die positive Erfahrung, dass das weitgehend anonyme Medium Internet verantwortungsvoll genutzt wurde, führte zu dem Entschluss, die Rolle der Moderation schrittweise zurückzuführen: Wurden in den ersten beiden Phasen Beiträge erst nach kurzer, zeitnaher Prüfung freigeschaltet, konnten in der letzten Phase sämtliche Beiträge von den Usern selbst veröffentlicht werden. Auch die anfänglichen Hürden für eine Teilnahme (Registrierung und Übersendung eines Kennworts) konnten aufgrund der guten Erfahrungen schrittweise gesenkt werden. Das Beteiligungsangebot wurde von über 1.000 registrierten Usern genutzt. Diese publizierten rund 450 Einzelbeiträge und gaben in den verschiedenen Phasen rund 1.200 Mal ihre Stimme ab.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück