Angebote

Projekt "Zeitreise – Frauen schreiben Geschichte"

Kostenloses Angebot des Vereins infrau für Frankfurterinnen aus aller Welt

Der Verein infrau e.V. lädt Frankfurterinnen aus aller Welt ein zu einer Reise durch die Geschichte aus der Perspektive von Frauen. In mehreren Workshops geht es um die Entwicklung Deutschlands von 1800 bis heute. Start ist am 21. September 2020. Die Teilnahme ist kostenlos.

infrau e.V. ist ein interkulturelles Beratungs- und Bildungszentrum für Frauen, Mädchen und Seniorinnen. Seit 1984 begleitet und unterstützt der Verein Frauen, Mädchen und Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung aus Frankfurt und Umgebung.

Das neue Projekt "Zeitreise – Frauen schreiben Geschichte" lädt dazu ein, historische Ereignisse aus einer besonderen Perspektive zu betrachten: Wie haben Frauen früher gelebt? Welche Chancen und Probleme hatten sie? Und wie kämpften sie für ihre Rechte?

Mit diesen und weiteren Fragen können sich Interessierte beschäftigen. Dabei lernen sie berühmte Frauen und ihre Biografie kennen. Exkursionen zu relevanten Orten wie dem Historischen Museum ergänzen das kostenfreie Angebot.

So können Sie teilnehmen

Das Projekt umfasst insgesamt zehn Workshops. Die Treffen finden immer montags von 13:15 Uhr bis 16:30 Uhr in der Höhenstraße 44 in Bornheim statt. Eine Kinderbetreuung wird gestellt. Die Teilnahme ist ab dem Sprachniveau A2 möglich.

Anmeldungen gerne telefonisch unter (069) 45 11 55 oder per E-Mail an ap@infrau.de.

Das Projekt wird unterstützt von der Polytechnischen Gesellschaft und dem Frauenreferat Stadt Frankfurt und wird in Kooperation mit dem Historischen Museum realisiert. Weitere Informationen Flyer zum Download auf dieser Seite oder auf der Webseite von infrau e.V.

Downloads

Adresse

infrau e.V.

Höhenstraße 44
60385 Frankfurt am Main

E-Mail: info@infrau.de
Telefon: 069-451155
Fax: 069-4693324
Web: http://www.infrau.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück