Angebote

Tandemprojekt für zugewanderte & beheimatete Familien

Kultureller Austausch und gemeinsame Aktivitäten

Der Verein "Über den Tellerrand e.V." startet Mitte September die zweite Runde seines fünfmonatigen Familienprogramms "Familien an einem Tisch". Mit diesem Tandem-Programm soll der Austausch und die Begegnung zwischen beheimateten und zugewanderten Familien gefördert werden. Bewerben können sich Familien mit Kindern bis zum 10. August 2021.

Das Programm begleitet beheimatete und geflüchtete Familien bei einem Prozess des Kennenlernens, der Durchführung gemeinsamer Aktivitäten und der gegenseitigen Unterstützung. In einem Tandemformat treffen jeweils eine geflüchtete und eine beheimatete Familie aufeinander und lernen sich im Rahmen von individuellen und tandemübergreifenden Treffen kennen. Gemeinsame Kochveranstaltungen und Ausflüge, aber auch begleitete individuelle Treffen, geben Gelegenheit zu intensiverem Kennenlernen und Austausch.

Zur Bewerbung

Interessierte Familien können ihre Bewerbung an folgende Ansprechperson richten: 

Anne Bartens
Projektleitung Familien an einem Tisch
Über den Tellerrand Frankfurt e.V.
Leipziger Straße 36
60487 Frankfurt am Main
Tel.: 0157 5212 7230
E-Mail: anne@ueberdentellerrand-ffm.org

Weitere Infos

Weitere Informationen zum Projet finden Sie im Flyer zum Download auf dieser Seite und auf der Homepage des Vereins "Über den Tellerand".

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Speziell für Neubürger geeignet?: 
Ja
Zurück