Angebote

Teamer gesucht

In Schulen und Jugendeinrichtungen sprechen junge Teamer über die Frage "Wie wollen wir leben?"

Bis zum 15. Februar können sich junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren für eine Tätigkeit als Workshop-Teamer zum Thema "Wie wollen wir leben? Islam, Islamfeindlichkeit, Islamismus und Demokratie" beim Amt für multikulturelle Angelegenheiten bewerben. Die Workshops sollen an Schulen und Jugendeinrichtungen in Frankfurt stattfinden. Der Tätigkeit als Teamer geht ein verpflichtendes Einführungstraining in Berlin über zwei Wochenenden im März voraus.

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt am Main sucht in Kooperation mit dem Verein ufuq.de junge Teamer zur Durchführung von Workshops in Schulen oder Jugendeinrichtungen. Die Workshops sollen zum Thema "Wie wollen wir leben? Islam, Islamfeindlichkeit, Islamismus und Demokratie" gehalten werden.

Gemeinsam mit einer weiteren Person führen die zuvor eingelehrten Teamer 90-minütige Workshops an Schulen und Jugendeinrichtungen in Frankfurt am Main durch. Im Zentrum dieser Workshops stehen sieben Filme von ufuq.de zu Themen wie Islamfeindlichkeit, dazu, was eigentlich Scharia bedeutet, zu Geschlechterbildern und Islam, Salafismus oder auch der Frage, was sich hinter dem Begriff Dschihad versteckt.

Ziel der Workshops ist es, mit muslimischen und nichtmuslimischen Jugendlichen über die Vielfältigkeit des Islam ins Gespräch zu kommen und über Fragen von Glauben, Identität, Zugehörigkeit und Gemeinschaft zu diskutieren – und darüber zu sprechen, wie sie sich ihre Zukunft in dieser Gesellschaft wünschen.

Im Idealfall führen die Teamer immer in Zweier-Teams mit einer Schulkasse oder Gruppe drei dieser Workshops als Reihe durch. Sie leiten verschiedene Übungen zu den Filmen an und moderieren Diskussionen unter den Jugendlichen. Dabei ist es nicht so wichtig, ob sie selbst ExpertInnen im Thema sind, sondern eher, dass sie den Jugendlichen helfen, darüber zu diskutieren, was sie selbst über das Thema denken. Zur Workshop-Leitung und zu den verschiedenen Filmthemen werden die Teamer im Einführungstraining eingearbeitet.

Die Workshops werden vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten beworben. Der Einsatz der Teamer wird vom Amt koordiniert und begleitet.

Weitere Informationen zur Bewerbung und die Tätigkeit als Teamer sind in den Anlagen zu finden.

Downloads

Adresse

Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-212-41515
Fax: 069-212-37946
Web: http://www.amka.de

»weitere Informationen

Kontakt

Pushpa Islam

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück