Angebote

Vorsprung-Projekt

an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Projekt beschäftigt sich mit angehenden AbiturientInnen und StudienanfängerInnen mit Migrationshintergrund.

Zielgruppe

Das Projekt VORSPRUNG richtet sich an SchülerInnen mit Migrationshintergrund der Sekundarstufe II, die Unterstützung auf dem Weg zum Abitur und beim Übergang zur Universität wünschen.
 
Die SchülerInnen der sechs Frankfurter Projektschulen bewerben sich in Absprache mit ihren LehrerInnen um eine Teilnahme am Projekt VORSPRUNG. In kleinen Gruppen erhalten die OberstufenschülerInnen durch studentische FörderlehrerInnen individuelle Unterstützung in Sprachförderkursen und studienorientierenden Workshops.

Durchführung 

Die Förderkurse werden begleitend zum Schulunterricht in der Regel zweimal wöchentlich angeboten. Ergänzend können Kompaktkurse in den Schulferien besucht werden. Gefördert werden vor allem die Kompetenzbereiche Lesen, Schreiben, Wortschatz/Ausdruck, Rechtschreibung und Grammatik sowie Präsentieren. Die wöchentlichen Kurse finden in der Goethe-Universität statt. So wird den OberstufenschülerInnen bereits vor dem Schulabschluss eine Begegnung mit der Universität ermöglicht.
 
Ergänzend zur sprachlichen Förderung werden die OberstufenschülerInnen beim Übergang von der Schule zum Studium begleitet. Es werden regelmäßig Workshops rund um das Studium angeboten (Studiensystem und -wahl, Schnupperstudium, Tipps zur Studienorganisation und -finanzierung, wissenschaftliches Arbeiten).

Interessant auch für angehende Mentoren 

(Lehramts-)Studierende der Goethe-Universität können sich um eine Mitarbeit im Projekt VORSPRUNG bewerben. Sie werden in Seminaren des Arbeitsbereichs Deutsch als Zweitsprache auf ihre Tätigkeit vorbereitet und in regelmäßig stattfindenden Teamtreffen betreut und fortgebildet. Für ihre Lehrtätigkeit und das studienorientierende Coaching erhalten die Studierenden ein Honorar sowie ein Zertifikat, das die erworbenen theoretischen und praktischen Qualifikationen bescheinigt. Der Förderunterricht sowie das Workshopangebot werden intern regelmäßig evaluiert.
 
Finanziell unterstützt wird das Projekt VORSPRUNG von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Peter Fuld Stiftung und der Goethe-Universität.

Projektkoordination:

Magdalena Kaleta

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Petra Schulz

Dr. Derk Frerichs

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück