Angebote

Weiterqualifizierung für erwerbslose Frauen aus Frankfurt

Hauswirtschaftskurse für bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Für das Projekt "Brückenqualifizierung zur WERK-Tätigen in der Hauswirtschaft" sucht die gemeinnützige Gesellschaft smart work frankfurt Teilnehmerinnen und Kooperationsbetriebe. Durch das Projekt, das am 1. Juni 2021 beginnt, können sich die Teilnehmerinnen für den Bereich Hauswirtschaft qualifizieren und somit die Grundlage für ihre Eingliederung oder Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt legen.

Die Qualifizierung wird vom Land Hessen finanziert und richtet sich an erwerbslose Frauen aus Frankfurt, die keine Unterstützung von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter bekommen sowie Geringqualifizierte und Frauen, die sich noch in Arbeit befinden oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Auch Asylbewerberinnen mit einem Sprachniveau ab dem Level A2 sind herzlich willkommen.

Qualifizierung für alle

Mit diesem Projekt wenden Frauen angesprochen, die normalerweise nicht zur Zielgruppe der aktiven Arbeitsmarktpolitik gehören. Kooperationsbetriebe, die sich diesem Projekt anschließen, haben die Gelegenheit, neue Mitarbeiterinnen durch ein Praktikum kennenzulernen sowie bereits geringfügig oder in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiterinnen zu qualifizieren.

Die Brückenqualifizierung dauert insgesamt sieben Monate und beinhaltet vier Qualifizierungsschwerpunkte, die von der IHK mit einem Zertifikat anerkannt werden. In der Regel sind die Teilnehmerinnen drei Tage im Betrieb und an zwei Tagen im Theorieunterricht.

Die Vermittlung von digitalen Kompetenzen ist fester Bestandteil der Qualifizierung. Kosten für Lernmittel und Arbeitskleidung sowie die Fahrkosten werden übernommen.

Beginn und Dauer: 1. Juni 2021 bis 31. Dezember 2021

Ort: Lärchenstraße 131, 65933 Frankfurt, und ab 1. Juli 2021 Kurmainzer Str. 6, 65929 Frankfurt am Main sowie an verschieden Einsatzstellen im Stadtgebiet Frankfurt. 

Info & Anmeldung:

Irene Moroni
Telefon: (069) 941 005 500
E-Mail: irene.moroni@smart-work-frankfurt.de

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück