Dokumente

Flyer: Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Wir stellen uns vor

Für alle Themen der Stadt, die mit dieser Vielfalt, mit Integration und Migration zu tun haben, ist das AmkA Ansprechpartner. Mit 25 Jahren Beratungserfahrung, Grundlagen- und Projektarbeit ist das AmkA die älteste städtische Integrationsbehörde Deutschlands – und mit aktuell über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugleich die größte.

Das AmkA: Wir sind für alle da!

 Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten leistet stadtweit Grundlagenarbeit und Beratung zu allen Fragen von gesellschaftlicher Vielfalt, Integration und Migration. Das Amt arbeitet in Kooperationen und eigenen Projekten. Die Frankfurter Integrationspolitik ist eine Politik der Vielfalt und Vernetzung. Als umfassende Antidiskriminierungspolitik hat sie zum Ziel, öffentliche Strukturen und Angebote so zu gestalten, dass sie alle unterschiedlichen Gruppen unserer Gesellschaft  erreichen. Sie möchte die Befähigung jeder Einwohnerin und jedes Einwohners fördern, den eigenen Lebensweg selbstbestimmt und gleichberechtigt zu gestalten.

Ein eigenes Amt. Mit breiter Wirkung.

Das AmkA hat Kontakt zu Kulturvereinen, Religionsgemeinden und Bürgerinitiativen. Wir helfen Menschen dabei, sich im Stadtteil und für andere zu engagieren. Wir bieten Beratung, Konfliktvermittlung und verfügen über ein eigenes kleines Förderbudget.
Wir begleiten Eltern und Familien. Unser Amt berät zur Elternarbeit, zum Deutscherwerb und zu gelingender Mehrsprachigkeit. Wir kooperieren mit Kultur- und Bildungseinrichtungen, Kitas und Schulen, und koordinieren das Netzwerk Frankfurter Integrationskursträger.
Das AmkA befasst sich mit Zusammenhängen von Migration, Alter, Gesundheit und Gender, unterschiedlichen sexuellen Orientierungen (LSBTIQ), mit Neuzuwanderung, mit ethnischen Minderheiten mit Fragen von Antidiskriminierung – und mit vielem anderen mehr.
Das Leistungsspektrum ist dabei breit und umfasst Grundlagenarbeit, Studien und Berichte, Veranstaltungen, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.
Vielfalt gibt es nicht ohne Widerspruch und Konflikte. Das AmkA arbeitet aktiv gegen Vorurteile, Rassismus und radikales Denken. Wir organisieren Fortbildungen, Kampagnen und bieten individuelle Beratung.

Downloads

Adresse

Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-212-41515
Fax: 069-212-37946
Web: http://www.amka.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück