Dokumente

KulturKonzepte

Ein kritischer Diskussionsbeitrag für die interkulturelle Bildung

Frankfurt ist eine multikulturelle Stadt, in der über 170 verschiedene Nationalitäten eine Heimat gefunden haben. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, ist eine steigende Nachfrage von Bildungs- und Trainingsangeboten zu interkultureller Öffnung zu beobachten, die zu einem wachsenden Markt von Anbietern führt. Diese Angebote bedienen überwiegend kulturelle Stereotype und verwenden oftmals einen veralteten Kulturbegriff.
Wegen der zahlreichen Anfragen aus den unterschiedlichsten Berufs- und Praxisfeldern zum Umgang mit kultureller Diversität/Interkultureller Kompetenz hat das Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt eine Expertise hierzu in Auftrag gegeben.

Die Publikation befasst sich im ersten Teil mit dem Wandel des Kulturbegriffs, der zweite Teil beleuchtet kritisch das gängige Kulturverständnis in interkulturellen Trainings. Der dritte Teil skizziert fachinterne Diskussionen von Seiten der Trainerinnen und Trainer.

Bestellung:
Bei Interesse können Sie die Publikation von Olivia Sarma „KulturKonzepte. Ein kritischer Diskussionsbeitrag für die interkulturelle Bildung“ (August 2012) unter publikation.amka@stadt-frankfurt.de bestellen. Wir senden sie Ihnen gerne kostenlos zu.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück