Handlungslinie 36: Weiterbildung vernetzen

Das Berufsleben unterliegt starkem Wandel, zumal in unserer Stadt: Frankfurt ist durch viele internationale und im Ausland aktive Unternehmen sowie durch Auslandsvertretun gen, diverse ›business communities‹ mit aller Welt verbunden und auch innerhalb der Stadtbevölkerung von einer Vielfalt an Erwartungshaltungen, Geschäftsideen und Kundenwünschen geprägt. Wir wollen diese Vielzahl von Möglichkeiten, gerade in Frankfurt eigene Qualifikationen und Erfahrungen zu nutzen, stärker kommunizieren und dies zu gleich als Aufforderung, dass sich Weiterbildung lohnt, verwenden. Wir wollen uns in Kooperation mit Arbeitgebern und Vereinen bemühen, Weiterbildungsmaßnahmen in unserer Stadt zu erfassen und auf eine Weise zu bewerben, die unterschiedliche Zielgruppen erreicht. Eine wichtige Rolle spielt der modulare Ausbau der stadtweiten Angebote für berufsbezogenes Deutsch für alle Altersstufen. Auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Gruppen verdienen in allen Maßnahmen besondere Förderung. Wir wollen auch dazu beitragen, den Übergang zwischen den Integrationskursen und den auf ihnen aufbauenden Fördermaßnahmen der Arbeitsagenturen zu strukturieren und zu erleichtern.