Handlungslinie 54: Menschen mit Behinderung helfen

Bis zu zehn Prozent der Bevölkerung sind unterschiedlich schwer von Behinderungen betroffen. Ihnen gilt es mit demZiel einer barrierefreien Stadt zu helfen. Die in Frankfurt rund 23.000 Betroffenen mit einem Migrationshintergrund sehen sich besonderen Schwierigkeiten gegenüber, oft auch durch ein ungenügendes Wissen um Möglichkeiten des deutschen Rechts- und Sozialsystems und daraus abzuleitende Unterstützungsformen. Wir wollen prüfen, welche Gruppen durch herkömmliche Angebote erreicht werden können und zielgruppenspezifische Maßnahmen verstärken. Wir wollen, wo immer möglich, mehr Zugänge zu Regelangeboten, integrative Freizeitangebote und integrativer Bildung schaffen. Dafür ist in der Öffentlichkeit und in einzelnen Gruppen das Verständnis für Belange von Behinderten und für die notwendigen Voraussetzungen einer gleichberechtigten Teilhabe und Begegnung zu erhöhen.