Handlungslinie 9: Information und politische Bildung ausbauen

Unsere demokratische Rechtsordnung ist nicht nur ein System von Rechten und Pflichten, sondern beschreibt auch Standards für Verfahren und Entscheidungsfindungen. Eine erfolgreiche Mitwirkung setzt das Wissen voraus, worum es geht, wie man sich engagieren kann und was aus Vorschlägen wird. Beteiligung verlangt von jeder und jedem – und zumal von neu Hinzuziehenden – außerdem, zu überprüfen, inwiefern bisherige Erwartungen und Verhaltensweisen für das urbane Leben Frankfurts angemessen sind und der politischen Kultur unseres Landes entsprechen. Die Stadt Frankfurt möchte in allen Handlungsfeldern die Öffentlichkeit über Entwicklungen, Maßnahmen und anstehende Entscheidungen sachgerecht so informieren, dass unterschiedlichen Gruppen möglichst erreicht werden. Wir wollen gewählte oder faktische Repräsentanten als Multiplikatoren zusammenzubringen und in der Zusammenarbeit zu schulen. Die Stadt Frankfurt wird gegen Organisationen oder informelle Gruppen, die dem gesellschaftlichen Zusammenhalt entgegenwirken, alle juristischen und politischen Möglichkeiten nutzen.