Multimedia

#istalltag

Rassistische Gewalt ist kein Problem Einzelner

Vor dem Hintergrund eines bleibend hohen Niveaus rassistischer Gewalt, die auch in Hessen für Betroffene zum Alltag gehört, hat die Beratungsstelle response für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt die Kampagne "#istalltag - Rassistische Gewalt ist kein Problem Einzelner" gestartet. Herzstück ist ein Filmclip von Regisseur Lars Becker.

An einem typischen Tag in Frankfurt erleben zwei Menschen verschiedene Formen von Alltagsrassismus - von deplazierten Bemerkungen zu abwertenden Sprüchen bis hin zu offenen Beleidigungen und Gewalt. Der Film zeigt aber auch, wie die Betroffenen damit umgehen, ruhig bleiben und Stärke zeigen. Die Hauptrollen spielen die Schauspieler*innen Kida Khodr Ramadan (Deutscher Fernsehpreis, Goldene Kamera) und Victoire Laly, Regie führte Lars Becker (u.a. "Kanak Attack", "Tatort"). Der Film zeigt aus der Betroffenenperspektive, auf welche Weise sich rassistische Gewalt in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben äußert – im Treppenhaus, in der U-Bahn, am Kiosk.

Die abschließende Botschaft lautet: "Rassistische Gewalt ist kein Problem Einzelner". Mit dem Film möchten wir einen Beitrag leisten, das Thema sichtbar zu machen und Betroffenen zu signalisieren, dass sie nicht allein sind, sondern bei response Unterstützung finden.

Der Filmclip kann hier gesehen werden.

 

Adresse

Response.

Hansaallee 150
60320 Frankfurt

E-Mail: kontakt@response-hessen.de
Telefon: 069 - 56 000 241
Web: http://www.response-hessen.de/

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Zurück