Netzwerke

Deutsch-Türkisches Jugendwerk e.V. (DTJW)

Das DTJW trägt zur deutsch-türkischen Verständigung durch Bildungsarbeit und Begegnungen bei.

Das DTJW will zur deutsch-türkischen Verständigung durch Bildungsarbeit und Begegnungen beitragen. In diesem Sinne fördert das DTJW den deutsch-türkischen Jugendaustausch. Es orientiert sich nach der Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Frauen und Jugend und dem Generaldirektorat für Sport und Jugend beim Ministerpräsidenten der Republik Türkei über jugendpolitische Zusammenarbeit vom 18.04.1994.

Das Hauptziel der o.g. Vereinbarung, das gegenseitige Kennenlernen der jugendlichen beider Länder voranzubringen, ist auch eines der Ziele des Deutsch-Türkischen Jugendwerks. Es zielt ebenso darauf hin, „die allseitigen Verbindungen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Jugend beider Länder durch Begegnungen, Austausch und Vertiefung der Zusammenarbeit in allen Bereichen der Jugendarbeit auf der Grundlage der Gegenseitigkeit“ zu fördern, wie es in der Vereinbarung (§1.1) vorgesehen ist.

Das Deutsch-Türkische Jugendwerk sieht das Ziel der Vereinbarung, „die Möglichkeit des Jugendaustauschs für Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Schichten und ungeachtet der Sprache, der Religion und der ethnischen Zugehörigkeit zu eröffnen“ (§1.2), als strebenswert an. Es unterstützt – wie in der Vereinbarung vorgesehen – „Kontakte, die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen den in der Jugendarbeit tätigen Organisationen“ (§2.1) Das DTJW organisiert und unterstützt insbesondere folgende Arten und Formen der jugendpolitischen Maßnahmen, im Sinne seiner Zielsetzungen und Zielsetzungen der Vereinbarung

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück