Netzwerke

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V.

Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. arbeitet bundesweit als Interessenvertretung binationaler und zunehmend auch multinationaler Familien und Partnerschaften. Dem Verband ist es wichtig, dass Menschen ungeachtet ihrer Hautfarbe oder kulturellen Herkunft sozial und rechtlich gleichgestellt werden. Er berät und kontaktiert Vertreter der Sozial- und Bildungspolitik und setzt sich ein für eine stärkere Berücksichtigung interkultureller Lebenswelten. Das Anliegen des Verbandes ist es, das interkulturelle Zusammenleben in Deutschland gleichberechtigt und zukunftsweisend zu gestalten.

Immer mehr Frauen und Männer finden ihren Partner oder ihre Partnerin grenz- und kulturübergreifend: In Deutschland ist jede siebte Eheschließung eine binationale Verbindung, und jedes dritte Kind, das geboren wird, hat Eltern unterschiedlicher Nationalitäten. Binationale Partnerschaften sind nicht nur private Lebensentwürfe Einzelner, sie sind zugleich Ergebnis gesellschaftlicher und politischer Entwicklungen.

Der Verband ist eine bundesweite Interessenvertretung. Der Verband hat sich zusammen geschlossen, um die soziale und rechtliche Gleichstellung von Menschen ungeachtet ihrer nationalen und kulturellen Herkunft zu verbessern. Das interkulturelle Zusammenleben in Deutschland zukunftsweisend zu gestalten ist unser Anliegen.

Er arbeitet als gemeinnütziger Verein in 24 Städten in Deutschland: Frauen und Männer werden in allen Fragen einer binationalen Beziehung geholfen, Veranstaltungen zu Fragen der interkulturellen Bildung werden angeboten, und das bürgerschaftliche Engagement wird gefördert. Dabei stützt der Verein sich auf die vielfältigen Erfahrungen ihrer etwa 1500 Mitglieder und geben dieses Wissen in Publikationen und Fortbildungsseminaren weiter.

Der Verband vertritt seit 1972 die Interessen binationaler Familien und Paare. In den Jahren des Bestehens hat sich die "Interessensgemeinschaft der mit Ausländern verheirateten Frauen" (iaf) zu einem interkulturellen Familienverband entwickelt. Die Bundesgeschäftsstelle des Verbandes befindet sich in Frankfurt/Main.

Adresse

Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V.

Ludolfusstraße 2-4
60487 Frankfurt am Main

E-Mail: frankfurt@verband-binationaler.de
Telefon: 069-7137560
Fax: 069-7075092
Web: http://www.verband-binationaler.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück