Netzwerke

Brücken bauen - Wege begleiten

Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt

Bereits 1980 wurde der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V. im Evangelischen Regionalverband Frankfurt am Main gegründet, um Kinder und Jugendliche in der Stadt zu fördern und bei einer erfolgreichen Integration zu unterstützen. Mehr als 50 Einrichtungen und Projekte im gesamten Frankfurter Stadtgebiet bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen täglich ein breites Bildungs-, Beratungs- und Freizeitangebot. Die Einrichtungen und Projekte des Vereins sind offen für alle jungen Menschen, unabhängig von ihrer nationalen, ethnischen, religiösen oder sozialen Herkunft.

Zu den Schwerpunkten des Evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit zählen:

  • Offene Kinder- und Jugendhäuser
  • Aufsuchende Jugendarbeit
  • Jugendmigrationsdienst
  • Schülercafés
  • Jugendhilfe in der Schule
  • Beiträge zum Ganztagsangebot an Schulen, wie zum Beispiel die Erweiterte Schulische Betreuung
  • Externer Hauptschulabschluss
  • Projekte der Berufsqualifizierung
  • Außerschulische Ausbildung in der Produktionsschule Frankfurt am Main / Lernbetrieb

Wegbegleiter und Brückenbauer

Als Wegbegleiterin, als Brückenbauer sind Sie aktives Mitglied der Gemeinschaft, die sich für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung im Frankfurter Stadtgebiet einsetzt. Dadurch tragen Sie einen wichtigen Teil zur Kultur in „Ihrer" Stadt bei. Durch Ihre Unterstützung gelingt es uns gemeinsam, Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben aufzuzeigen.

Auch die berufliche Perspektive spielt eine große Rolle – mit Ihrer Unterstützung erhalten Jugendliche und junge Erwachsene ohne Schulabschluss die Chance, diesen nachzuholen und sich für eine Berufsausbildung zu qualifizieren.

Als Wegbegleiterin und als Brückenbauer leisten Sie Ihren Beitrag dazu, Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in Frankfurt auf ihren Lebenswegen und an deren Kreuzungen ein Stück zu begleiten. Sie ermöglichen Verbindungen in ein selbstbestimmtes Leben und tragen dazu bei, fruchtbare und positive Ideen zu transportieren und lebendig werden zu lassen.

Wie werde ich Wegbegleiter?

Mit Ihrer einmaligen, kurzfristigen Unterstützung helfen Sie über aktuelle Hindernisse hinweg. Durch regelmäßige Spenden oder ehrenamtliche Mitarbeit begleiten Sie Kinder und Jugendliche in ein selbstbestimmtes Leben.

Wegbegleiterin oder Brückenbauer zu werden ist ganz einfach:

  • Entscheiden Sie sich für die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in der Stadt Frankfurt und damit für eine Spende für den Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit.
  • Füllen Sie das Spendenformular aus und werden Sie Wegbegleiterin und Brückenbauer! Sie können sich entscheiden, ob Sie einen bestimmten Arbeitsbereich oder alle Kinder und Jugendlichen im gesamten Verein unterstützen möchten.
  • Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine E-Mail-Bestätigung und die Möglichkeit, sich mit Foto und Ihrem Statement in der Galerie der Wegbegleiterinnen und Brückenbauer einzutragen.
  • Erzählen Sie Ihren Freunden, Bekannten und Kollegen von Ihrem Engagement und Ihren Gründen. Nur so kann die Gemeinschaft der Wegbegleiterinnen und Brückenbauer stetig wachsen und immer mehr Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in Frankfurt können gefördert werden.

Adresse

Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt e.V.

Rechneigrabenstr. 10
60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069-921056900
Fax: 069-921056999
Web: http://www.bruecken-und-wege.de/

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück