Netzwerke

InterNord

Eine Brücke zwischen vielfältigen Welten

"InterNord" ist ein ehrenamtliches Projekt, das im Rahmen des Stipendienprogramms "StadtteilBotschafter" der Stiftung Polytechnische Gesellschaft durchgeführt wird.

Mit dem Projekt "InterNord" entsteht ein interkultureller, generationsübergreifender Treffpunkt, in dem Begegnung, Dialog und Austausch zwischen („Inter“) Kulturen, Generationen, Nationalitäten im Frankfurter Nordend („Nord“) ermöglicht und gefördert werden. Dabei kommen Menschen mit unterschiedlichen (kulturellen) Hintergründen sowie aus verschiedenen Altersgruppen zusammen, um sich kennenzulernen, miteinander zu arbeiten, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen.

Mit dem Projekt wird darüber hinaus auch das im Stadtteil schon vorhandene Potenzial für soziales und bürgerschaftliches Engagement weiterhin gefördert und entfaltet. Das Projekt dient als verbindendes Element, als Brücke zwischen vielfältigen Welten. Das Projekt leistet außerdem einen Beitrag zur Integration sowie zur Entfaltung und Gestaltung der (kulturellen) Vielfalt im Stadtteil.

Als Kooperationspartner bzw. Projektträger konnte die AWO (Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Frankfurt am Main e.V.) gewonnen werden. Die AWO hat bereits die kostenlose Nutzung der Räumlichkeiten im AWO-Nordendzentrum zugesichert und bietet die Nutzung ihres Netzwerks für die Werbung des Projekts an.

Adresse

AWO Nordendzentrum

Eckenheimer Landstr. 93H
60318 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 5978567

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück