Netzwerke

Projekt Moses e.V.

Beratung und Integration eritreischer MigrantInnen

Das Projekt Moses wurde 2006 gegründet. Engagierte Christen haben es sich zum Ziel gesetzt, im Großraum Frankfurt lebende Migranten mit eritreischer Herkunft bei der Integration zu unterstützen und zielgerichtete Förderung zur Selbsthilfe bei der gesellschaftlichen und beruflichen Integration zu leisten. Das Projekt Moses spricht besonders Jugendliche mit eritreischer Herkunft an. Für sie soll unter anderem ein Jugendclub eröffnet werden, der ihnen die Gelegenheit bietet sich in lockerer Atmossphäre auszutauschen und sich aktiv mit der eigenen kulturellen und traditionellen Herkunft zu beschäftigen.

Weitere Angeboptsmöglichkeiten sind unter anderem:
• Freizeitangebote für Familien und Jugendliche
• Beratung bei Beziehungs- und Familienproblemen
• Beratung zum Umgang mit Behörden und ähnlichen Institutionen

Adresse

Projekt Moses e.V.

Hinter der Schönen Aussicht 11
60311 Frankfurt am Main

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück