News News date:
14.06.2013 um 17:30 Uhr

Ahmadiyya-Gemeinde mit neuem Rechtsstatus

Erste muslimische Vereinigung als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt

Hessen hat erstmals in Deutschland eine muslimische Vereinigung als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Das teilte die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) am Donnerstag in Frankfurt/Main mit. Die AMJ steht in Hessen damit rechtlich auf gleicher Ebene wie die großen christlichen Kirchen und könnte auch eigene Steuern erheben.

Als Körperschaften öffentlichen Rechts sind in Deutschland nicht nur die beiden großen christlichen Kirchen - die katholische und die evangelische - anerkannt. Dies betrifft zum Beispiel auch die Jüdische Gemeinde, die die Zeugen Jehovas oder die Griechisch- und die Russisch-Orthodoxe Kirche.

Adresse

Amt für multikulturelle Angelegenheiten

Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-212-41515
Fax: 069-212-37946
Web: http://www.amka.de

»weitere Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück