News News date:
28.01.2016 um 16:00 Uhr

Bundesamt sucht Dolmetscher

Arabisch-, Kurdisch-, Dari- und Farsi-Dolmetscher für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gesucht

Eine der Hauptaufgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist die Durchführung von Asylverfahren. In der überwiegenden Zahl der Asylverfahren werden die Asylbewerber individuell mittels Dolmetscher zu ihren Fluchtgründen befragt. Insbesondere sind Dolmetscher für Arabisch, Kurdisch, Dari und Farsi gefragt.

Erwartung:

  • Sprachsicherheit in Wort und (gewünscht, aber nicht zwingend notwendig) Schrift
  • Sprachkenntnis zu rechtlichen/medizinischen Begrifflichkeiten (gewünscht, aber nicht zwingend notwendig)
  • Mobilität zum Einsatz in verschiedenen Niederlassungen
  • Gemeinsames Grundverständnis zu Verschwiegenheit, Neutralität, Zuverlässigkeit, sozialen Kompetenzen und Umgangsformen

Angebot:

  • freiberufliche Tätigkeit
  • bundesweite Einsatzmöglichkeiten
  • konkrete regionale Einsätze nach Absprache (Übernahme der Fahrtkosten)
  • flexible Arbeitszeiten
  • möglicher Einsatz im Rahmen besonderer Verfahren (Flughafenverfahren, mobile Aktenanlage etc.)
  • schriftliche Bestätigung der Tätigkeit beim Bundesamt

Die Bewerbungen mit Lebenslauf und gegebenenfalls vorhandenen Nachweisen über die Qualifikation als Dolmetscher können per E-Mail gesendet werden an: dolmetscherbewerbungen@bamf.bund.de

Downloads

Adresse


Frankenstraße 210
90461 Nürnberg

E-Mail: beratung@bamf.bund.de
Telefon: 069-26 91 85 97

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Zurück