News News date:
29.11.2019 um 16:30 Uhr

Diversität in den Medien im Blick

Wie steht es um die Berichterstattung über Politiker*innen mit Migrationshintergrund?

Zur 50. Sitzung des Interkulturellen Mediendialog Rhein-Main am 2. Dezember 2019 diskutieren Medienschaffende in den Räumen des AmkA (Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt) über das Spannungsverhältnis zwischen Medien und Politiker*innen mit Migrationshintergrund

Wie nehmen Medien Politiker*innen mit Migrationshintergrund  wahr? Wie fühlen sich die Politiker*innen seitens der Medien wahrgenommen? Darüber können Medienschaffende mit den Politikern Mike Josef (Stadtrat, Dezernent für Planen und Wohnen sowie SPD-Vorsitzender Frankfurts) und Yanki Pürsün (FDP-Abgeordneter im hessischen Landtag) diskutieren. Dr. Cihan Sinanoğlu analysiert aus wissenschaftlicher Perspektive das Spannungsverhältnis zwischen Medien und Mandatsträger*innen.

Seit 12 Jahren tauschen sich Medienschaffende im Rahmen des Interkulturellen Mediendialogs (vormals Runder Tisch deutsch-türkischer Journalist*innen) zu Fragen der Wahrnehmung, Darstellung und Repräsentation gesellschaftlicher Vielfalt aus. Basierend auf dem Prinzip der Vernetzung finden die Veranstaltungen in den unterschiedlichsten Redaktionen und in Kooperationen mit dem Frankfurter Presseclub (FPC), der Otto-Brenner Stiftung (OBS) oder der Deutschen Journalisten Union (dju) statt. Diskutiert und debattiert werden Fragen zu Integration, Migration, interreligiösen Herausforderungen, Fragen zur Zukunft der Medienwirtschaft oder Entwicklungen der aktuellen Berichterstattung.

Die 50. Sitzung findet in Kooperation mit der Deutschen Journalisten Union (dju) statt und dies ab 19 Uhr 30 in Räumen des AmkA (Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt), Mainzer Landstraße 293. Für Nachfragen stehen Vertreter*innen der drei Trägerorganisationen gerne zur Verfügung. Anfragen werden über Erhard Brunn (erhardbrunn@web.de) koordiniert.

Träger des Interkulturellen Mediendialogs sind das Haus am Dom (Bistum Limburg), die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau sowie die Neuen deutschen Medienmacher*innen.

Adresse

stadtRAUMfrankfurt

Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: (069) 212-41515
Web: https://www.amka.de/info

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Zurück