News News date:
28.05.2020 um 10:45 Uhr

Dokumentation "Kenne dein Land"

15 Jugendliche aus Einwandererfamilien erkunden ihr Heimatland

„Integration ist, wenn Du Bescheid weißt“. So lautet das Motto von „Kenne dein Land“, einem Film-Projekt des Jugendtreffs Kosmos in Frankfurt-Sossenheim. Ziel des Projekts ist es, die Identifikation mit ihrer Heimat zu stärken.

In der Dokumentation erkunden 15 Jugendliche aus Einwandererfamilien gemeinsam Deutschland. Sie sind zusammen unterwegs, um herauszufinden, was es mit ihrem Heimatland auf sich hat. Die Jugendlichen sind in Deutschland geboren, gehen hier zur Schule und leben hier mit ihren Familien. Oft waren sie noch nie im Herkunftsland ihrer Eltern oder Großeltern. Trotzdem haben viele junge Frankfurter_innen nur wenig von Deutschland gesehen. Deshalb führt sie das Projekt auf eine Entdeckungsreise quer durch das Land.

Quer durch Deutschland

Auf ihrer Entdeckungsreise besuchen sie verschiedene Städte, lernen etwas über Politik im Deutschen Bundestag, schauen sich die Frankfurter Universität an oder besuchen historische Orte, wie das Holocaust-Denkmal. Die jungen Leute machen neue Erfahrungen und sehen Dinge, die sie ohne das Projekt nie gesehen hätten. Und sie haben sich verändert, sagen sie am Ende des Films.

"Wir haben erlebt, welche Möglichkeiten es hier gibt oder welche geschichtlichen Ereignisse wichtig sind. Deutschland ist schon ein krasses Land, ein tolles Land“, sagt eine junge Frau nach dem Projekt.

Hier geht's zur Doku

Begleiten Sie die jungen Leute auf ihrer Entdeckungsreise. Das Video finden Sie auf der Webseite des deutsch-türkischen Jugendwerks unter: https://dtjw.de/kenne-dein-land-der-abschluss-film-zum-projekt-des-jugendtreffs-kosmos/

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück