News News date:
30.08.2013 um 12:45 Uhr

Freie Plätze für die Juleica Interkulturell

Jugendleiter-Ausbildung mit interkulturellem Schwerpunkt

Zum dritten Mal in Folge führen die Kooperationspartner Amt für multikulturelle Angelegenheiten, das Jugendbildungswerk und der Frankfurter Jugendring gemeinsam eine Jugendleiter-Ausbildung (Juleica) mit interkulturellem Schwerpunkt durch. Die Juleica ist eine anerkannte Ausbildung für junge Leute, die in der Jugendarbeit aktiv sind oder es werden möchten. Sie umfasst verschiedene Ausbildungsinhalte, die umfassend für ein solches Engagement qualifizieren und größtenteils bei allen Juleica-Ausbildungen identisch sind: Persönlichkeitsbildung, rechtliche Rahmendbedingungen für die Jugendarbeit, Methoden sowie organisatorisch und planerische Ansätze.

Der interkulturelle Ansatz nimmt darüber hinaus die Anforderungen einer Gesellschaft in den Blick, die durch Vielfalt geprägt ist. Jugendarbeiter treffen heute auf Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichsten kulturellen und religiösen Wurzeln, die spezifische Erfahrungen und Perspektiven mitbringen – dabei kann die „Juleica interkulturell“ eine Hilfe sein.

Zur Teilnahme sind engagierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 23 Jahre aus Vereinen und religiösen Gemeinden eingeladen. Die Ausbildung findet während der Herbstferien vom 21. bis 25. Oktober im Jugend- und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241-249, statt. Die Teilnahme kostet 90 Euro. Weitere Informationen in dem beigefügten Flyer oder bei Vera Erbach, Jugendbildungswerk der Stadt Frankfurt, Telefon 069/212-33987, E-Mail an Vera.Erbach@stadt-frankfurt.de . Vera Erbach nimmt auch die Anmeldungen für die Ausbildung entgegen. 

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Zurück