News News date:
19.08.2016 um 11:00 Uhr

Herzlich Willkommen in Frankfurt

16. Newcomers Festival am 11. September im Römer

Sich in einer fremden Stadt zu orientieren kann mühsam sein. Vor allem, wenn man aus einem anderen Land kommt und die Sprache nicht spricht, die Kultur nicht versteht oder keinen Anschluss findet. Das 16. Newcomers Festival, dass am Samstag, 11. September, im Frankfurter Römer stattfindet, soll dem entgegenwirken. Neu-Frankfurter können sich hier an über 60 Informationsständen über Frankfurt schlau machen und finden ganz praktische Tipps und Hinweise zur Orientierung im Rhein-Main Gebiet.

David Hart, Geschäftsführer und Organisator des Festivals, hat diese leidvolle Erfahrung vor vielen Jahren selbst gemacht. Als Neubürger in Frankfurt erreichte er nach neun Monaten Aufenthalt seinen absoluten Tiefpunkt. "Ich hatte einen richtigen Kulturschock", sagt er, "ich bin mit der Sprache und der neuen Kultur nicht zurecht gekommen, hatte keinen Anschluss und musste mir alle Informationen selbst zusammen sammeln." Mittlerweile lebt Hart seit über 25 Jahren in Frankfurt, zum 16ten Mal organisiert er das Newcomers Festival nun schon, um anderen diese Startschwierigkeiten zu ersparen.

"Man findet hier alles, was man braucht um einen schnellen Start in Frankfurt zu haben", sagt er. Verschiedene Informationsstände der Stadt, aus dem touristischen Sektor, aus den Bereichen Freizeit und Kultur sowie Vereine und internationale Schulen präsentieren sich und ihr Angebot im Römer. Ein buntes Bühnenprogramm, das den transnationalen Standort Frankfurt am Main widerspiegeln soll, rundet die Veranstaltung ab.

Die Veranstaltung im Römer ist kostenfrei, alle Besucher erhalten zudem ein kostenloses Exemplar des Newcomers Guide 2016 in englischer Sprache.

Beginn: 13 Uhr
Ende:    18 Uhr

 

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Speziell für Neubürger geeignet?: 
Ja
Zurück