News News date:
15.09.2015 um 14:00 Uhr

"Integrationspolitik heißt Verantwortung üben"

Nargess Eskandari-Grünberg zur Feier des 25-jährigen Jubiläums des Integrationsdezernats und des AmkA

Das Integrationsdezernat Frankfurt und das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) werden 25 Jahre alt. Integrationsdezernentin Eskandari-Grünberg spricht zum Jubiläum und den Festen, die am 17. Und 19. September anlässlich des Geburtstags stattfinden:

„Wir feiern in diesem Jahr in Frankfurt am Main nicht nur 25 Jahre Deutsche Einheit, sondern auch das 25-jährige Jubiläum des bundesweit einmaligen Dezernats für Integration und Vielfalt und des Amts für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA). Wir feiern 25 Jahre Deutsche Vielfalt.

Bereits vor 25 Jahren hat die Stadt mit einem eigenständigen Dezernat und dem zugehörigen Amt politische Strukturen geschaffen, um die Vielfalt in unserer multikulturellen Stadt chancengerecht und diskriminierungsfrei zu gestalten. Für die zu uns nach Frankfurt kommenden Flüchtlinge tragen wir eine besondere Verantwortung. In Politik und Gesellschaft sind wir jetzt gefordert – anders als im Umgang mit den sogenannten Gastarbeitern oder mit den Flüchtlingen und Spätaussiedlern in den 1980er und 1990er Jahren – die Menschen, die zu uns kommen frühzeitig zu integrieren und ihnen langfristig eine Perspektive in unserer Gesellschaft zu bieten.

Integrationspolitik heißt, Verantwortung in allen Bereichen zu übernehmen, denn am Ende reden wir nicht von Flüchtlingen, sondern von Menschen, die Teil unserer Gesellschaft werden. Wir sind gefordert, das Zusammenleben zwischen denen, die schon immer hier gewohnt haben, denen, die seit einigen Jahren hier leben und denen, die neu zu uns kommen, diskriminierungsfrei, gerecht und konfliktfrei zu gestalten. Für die nächsten 25 Jahre werden die Erfahrungen des AmkA – gerade in einer so vielfältig und dynamisch wachsenden Stadt wie Frankfurt am Main – eine noch größere Rolle spielen", so Eskandari-Grünberg.

„Dass das Zusammenleben in Frankfurt bislang so gut funktioniert hat und wir in einer Stadt leben, in der Vielfalt gemeinsam gelebt wird, ist eine Leistung der Menschen in dieser Stadt und es ist die Leistung aller, die diese Vielfalt in unserer Stadt mitgestaltet haben. Hierfür möchte ich mich als Integrationsdezernentin recht herzlich bei Ihnen allen bedanken.

Am Abend des 17. September werden wir im Kaisersaal des Römers gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern sowie geladenen Gästen aus Politik, Wissenschaft und Stadtgesellschaft das 25-jährige Jubiläum feiern.

Am 19. September wird das Haus der Vielfalt und der Integration in der Langestraße 25-27, in dem das Dezernat für Integration, das Amt für multikulturelle Angelegenheiten und die KAV ihren Sitz haben, seine Türen für Sie öffnen. Ab 14 Uhr heißen wir Sie alle willkommen zu einem von den Mitarbeitern des AmkA gestalteten Tag."

Adresse

Dezernat XI - Integration und Bildung

Hasengasse 4
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: integrationsdezernat@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-21233112
Fax: 069-21230722
Web: www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück