News News date:
11.12.2015 um 14:45 Uhr

Nargess Eskandari-Grünberg eröffnet Fachtagung ‚Das Gemeinsame Dritte finden‘

Migrantenselbstorganisationen (MSOs) haben in den letzten Jahren gezeigt, dass sie nicht nur als Zielgruppe von Integrationsmaßnahmen gesehen werden sollten, sondern vielmehr als gleichberechtigte Partner und gleichermaßen als Akteure einer aktiven Zivilgesellschaft. MSOs haben dabei stets ein soziales Netzwerk für Zuwanderer angeboten. Vielmehr noch als über Sprachkenntnisse verfügen MSOs über ein spezifisches Wissen darüber, was es bedeuten kann, in einem fremden Land anzukommen und sich hier ein Leben zu etablieren.

Aus diesem Grund veranstaltet das Projekt „Aktiv für MSOs“ am Samstag, 12. Dezember, von 10.30 bis 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus Frankfurt, Idsteiner Straße 91, den Fachtag „Das Gemeinsame Dritte finden – Solidaritätsbrücken bauen – Migration und Flucht und ein Storytelling Salon“. Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg eröffnet die Veranstaltung.

Bei dem als Dialog gestalteten Fachtag setzen sich die Teilnehmer gemeinsam mit der Frage auseinander, was aus der Arbeit von Migrantenselbstorganisationen (MSO) für die Arbeit im Feld Migration, Flucht und Asyl gelernt werden kann und welche Rolle MSOs bei der Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen spielen können. Neben Impuls-Referaten gibt es Kreativ-Workshops und Diskussionen in Form eines World-Cafés sowie einen Storytelling Salon zum Abschluss.

Downloads

Adresse

Kinder im Zentrum-Gallus e.V. Mehrgenerationenhaus Frankfurt

Idsteiner Straße 91
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: info@kiz-gallus.de
Telefon: 069-75846666
Fax: 069-75002954
Web: http://www.kiz-gallus.de/

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück