News News date:
26.04.2013 um 10:15 Uhr

Peter Feldmann zieht positive Bilanz des Deutschen Städtetags in Frankfurt

"Enorm erfolgreiche Woche für die Stadt Frankfurt"

Vom 23. bis 25. April tagte die Hauptversammlung des Deutschen Städtetags in Frankfurt, parallel war vom 22. bis 25. April eine Delegation aus der neuen türkischen Partnerstadt Eskişehir in der Stadt zu Gast. Sowohl der langjährige Städtetagspräsident, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, als auch der Oberbürgermeister der neuen türkischen Partnerstadt Eskişehir, Yılmaz Büyükerşen, trugen sich ins Goldene Buch der Stadt ein.

Oberbürgermeister Peter Feldmann zog nach Abschluss der Veranstaltungen eine positive Bilanz. „Die Stadt Frankfurt hat sich als perfekter Gastgeber erwiesen. Das Gesicht Frankfurts in der Bundesrepublik und bei unseren Freunden in der Türkei strahlte in vollem Glanz.“ Als besonderen Erfolg wertete er die Abendveranstaltung in der Alten Oper: „1.200 Stadtoberhäupter, die Delegation aus unserer Partnerstadt Eskişehir, 300 Bürger der Stadt und die 450 Kinder des Projektes Primacanta – alle gingen mit einem Lächeln heim. Moderator Henni Nachtsheim hat mit unheimlich viel Charme und Humor unsere Heimat Hessen und Frankfurt den Gästen nahe gebracht.“

Als großen Erfolg bezeichnete Feldmann auch die „Frankfurter Erklärung: Europa braucht starke Städte. Kommunen garantieren Bürgernähe. Jugendaustausch intensivieren“ mit der die Hauptversammlung des Deutschen Städtetags ihre Beschlüsse zusammenfasste: „Wir können stolz sein, dass dieses großartige Bekenntnis aller deutschen Kommunen zu Europa nun mit dem Namen unserer internationalen Stadt verbunden sein wird.“

Feldmann dankte allen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Beteiligungen, die die beiden Großveranstaltungen nach intensiver Vorbereitung parallel gestemmt hatten: „Ich habe diese Woche unzählige Mal Lob über die perfekte Organisation der Veranstaltungen durch unsere städtische Verwaltung gehört. Dieses Lob von Fachkollegen aus den deutschen und der türkischen Kommune gilt doppelt und daher gebe ich es gerne auch öffentlich weiter.“
Der Messestand der Stadt im Congress Centrum der Messe und die begleitende Aktionswoche der Stadt Frankfurt wurden in einem Ämter und Beteiligungen übergreifenden Team mit Mitgliedern unter anderem vom Presse-und Informationsamt, dem Kultur- und Sozialdezernat, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten, der TCF, der Wirtschaftsförderung, der ABG Frankfurt Holding und der Messe erarbeitet. Einzelne Veranstaltungen wie die Ausstellung „Vor Ort“ in Sachsenhausen lockten bis zu 1.000 Besucher.

Eingebunden waren auch zahlreiche Organisationen wie das Frankfurter Kinderbüro, das Literaturhaus oder das Instituto Cervantes sowie Medienpartner, denen der Oberbürgermeister ausdrücklich dankte: „Die reibungslose Zusammenarbeit beim Städtetag über alle kulturellen und sozialen Grenzen hinweg war vorbildlich. Ich wünsche mir noch viele solche Projekte, die beweisen: Diese Stadt ist eins.“

Adresse

Presse- und Informationsamt (PIA)

Römerberg 32
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: presse.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-21235674
Fax: 069-21237763
Web: http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2926

Filter




Schlagworte


Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück