News News date:
04.09.2015 um 14:15 Uhr

"Was heißt hier schon normal"

Stadträtin Birkenfeld stellt Inklusions-Kampagne vor

Mit einer Kampagne sensibilisiert die Stadt Frankfurt in den kommenden Wochen für eine Gesellschaft, die Vielfalt als Bereicherung sieht und alle Menschen einbezieht.

Alter, Geschlecht, Glaube, Nationalität, sexuelle Orientierung, eine Behinderung – nichts dergleichen soll in Frankfurt zu einem Ausschluss von gesellschaftlicher Teilhabe führen. Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld stellt die Kampagne „Was heißt hier schon normal. Inklusion. Frankfurt.“ vor. Am Nachmittag des 8. September ist im Rahmen der Kampagne von 15 Uhr an außerdem eine Inklusionsveranstaltung in der Panoramabar des Schauspiels Frankfurt. Neben Vorträgen von Stadträtin Birkenfeld und Frank E.P. Dievernich erwartet die Gäste ein kulturelles Programm zum Thema unter anderem mit dem Pop- und Jazz-Ensemble Mainhattan-Voices und dem Kabarettisten Rainer Schmidt.

Adresse

Dezernat VIII - Soziales, Senioren, Jugend und Recht

Berliner Straße 33-35
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: DezernatVIII@stadt-frankfurt.de
Telefon: 069-21247380
Fax: 069-21247387
Web: http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=stadt_frankfurt_internet_01.c.4065434.de

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück