News News date:
14.10.2015 um 12:00 Uhr

Welche Richtung? Geht los!

Frankfurter Projekt für Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund startet

Vom 19. bis zum 23. Oktober veranstalten die Stadtbücherei Frankfurt, das Jugendhaus Heideplatz (Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main) und das Muk Institut für Medienpädagogik und Kommunikation einen Trickfilmworkshop für Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund.

Inspiriert von der Graphic Novel-Richtung von Marc-Antoine Mathieu stellen sich die jugendlichen Teilnehmer die Frage: Woher komme ich und wohin will ich gehen? Die Anregungen aus dem Buch übertragen die Jugendlichen in eigene Geschichten, Aussagen, Gedichte, Raps im Medium Trickfilm auf dem iPad.

Ein Ziel des Workshops ist die Erfahrung von kultureller Teilhabe und Wertschätzung im Sinne einer Willkommenskultur und das Kennenlernen der Bibliothek als einen zentralen Kultur- und Bildungsort, der allen Interessierten offen steht. Die Zielgruppe soll neue Erfahrungen mit dem Medium Buch und digitalen Ausdrucksformen machen. Die entstandenen Trickfilme präsentieren die Workshop-Teilnehmer in einer öffentlichen Veranstaltung am 25. November im Jugendhaus Heideplatz.

„Welche Richtung“ ist ein mehrsprachiges Projekt: Die Teilnehmer sind Besucher des Jugendhauses. Rund 90 Prozent der dortigen Gäste sind junge Erwachsene nicht-deutscher, insbesondere türkischer und afrikanischer Herkunft, sowie jugendliche Flüchtlinge, zumeist aus Afghanistan und Eritrea.

Der Workshop ist ein gefördertes Projekt im Rahmen von „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“, einer Initiative des Deutschen Bibliotheksverbands in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert. Das Frankfurter Jugendprojekt wird mit rund 6.000 Euro unterstützt. Die Medien sind eingeladen, den Workshop an den letzten drei Tagen, vom 21. bis zum 23. Oktober nach individueller Terminvereinbarung zu besuchen.

Downloads

Adresse

Jugendhaus Heideplatz

Schleiermacherstraße 7
60316 Frankfurt am Main

E-Mail: jugendhaus-heideplatz@ejuf.de
Telefon: 069-4990711
Fax: 069-94413084
Web: http://www.jugendhaus-heideplatz.de

Kontakt

Sabine Prasch

Artikelinformationen

Stadtteile: 
Sprachangebote: 
Zurück